12.10.2012 12:12 am 16. Oktober 2012 um 20 Uhr

Konzert im Münchner Volkstheater : Coconami „Ensoku“ was soviel heißt wie Ausflug oder Reise

Nach ihrem erfolgreichen, bei Trikont erschienenen Album Coconami nun Ensoku, was soviel heißt wie Ausflug oder Reise. Dieser Titel ist, wie man sich denken kann, nicht nur wegen seines schönen Klangs gewählt. Auch nicht nur, weil wir Nichtjapaner diesen Titel ohne Peinlichkeit aussprechen können.

(c) Gerald von Foris/ Münchner Volkstheater

Von: GFDK - Frederik Mayet - 3 Bilder

Nach ihrem erfolgreichen, bei Trikont erschienenen Album Coconami nun Ensoku, was soviel heißt wie Ausflug oder Reise. Dieser Titel ist, wie man sich denken kann, nicht nur wegen seines schönen Klangs gewählt. Auch nicht nur, weil wir Nichtjapaner diesen Titel ohne Peinlichkeit aussprechen können.

Es ist tatsächlich ein Ausflug, den die Beiden da unternehmen, sowohl musikalisch, als auch geografisch: von Bayern, Berlin und Amerika geht's nach Japan und Italien. Songs von Slash und den Moonlighters sind mit von der Partie, Liesl Karlstadt, Tillman Rossmy und die Blue Diamonds werden gecovert. Die wunderbar zarten, japanischen Eigenkompositionen von Coconami nicht zu vergessen. Und ganz wichtig auch diesmal wieder Ferdl Schuster aus Haidhausen als Special Guest mit seinem ach so wahren und traurigen Lied von der KaiserBirne.

Nami, in Japan zur klassischen Sängerin ausgebildet, kam nach München um Musiktherapeutin zu werden. Was für ein Glück für uns, dass sie auch noch Blockflöte, Ukulele und Karimba spielt und vor allem so wundervoll singt, dass es selbst den coolsten Jungs und Mädels ab und zu Tränen in die Augen treibt.

Miyaji, ein Ingenieur, der Bäcker in München lernen wollte, machte bald statt knuspriger Brezn doch lieber Musik. Warum er dann von der Gitarre zur Ukulele wechselte, ist nicht überliefert. Aber so wie er sie spielt, lässig und trotzdem virtuos, hatte er sicher gute Gründe für diese weise Entscheidung. Dass er auch noch arrangiert und komponiert, macht den typischen Coconami-Sound komplett.

„The Ukulele is back“ -schrieb die New York Times, und da kommt sie nochmal, die Ukulele und wieder schwebt über ihr Nami´s zauberhafte Stimme.

16. Oktober 2012 um 20 Uhr im Münchner Volkstheater im Foyer

Karten: 15 Euro

Karten unter 089/523 46 55, per Fax 089/523 55 56

Online unter www.muenchner-volkstheater.de

Oder München Ticket: 089/ 54 81 81 81, www.muenchenticket.de