19.01.2013 09:25 am Donnerstag, 24. Januar 2013, um 20 Uhr

Klangabenteuer in Essen - Jazz-Pianistin Anke Helfrich spielt im Trio

Jazz-Pianistin Anke Helfrich spielt in Essen

Jazz-Pianistin Anke Helfrich spielt in Essen, Foto: Veranstalter

Von: GFDK - Christoph Dittmann

Erfrischend ausdrucksstarke Klangabenteuer sind zu erwarten, wenn Anke Helfrich mit ihrem Trio in die Philharmonie Essen kommt: Am Donnerstag, 24. Januar 2013, um 20 Uhr ist die Jazz-Pianistin gemeinsam mit Henning Sieverts (Bass) und Dejan Terzic (Schlagzeug) im RWE Pavillon zu erleben. Als Sahnehäubchen gesellt sich schließlich noch der Posaunist Adrian Mears dazu.

Es gibt gewiss schlechtere Jazzer als den großen Groover Les McCann, den die in Horb am Neckar geborene Pianistin als wichtigstes Vorbild nennt. Umso erstaunlicher, dass Anke Helfrich es in ihren zwischen knackigem Hardbop, romantischer Moderne und freier Improvisation oszillierenden Stücken zwar durchaus grooven lässt, aber nur selten Tracks ihres Heroen in neue Gewänder kleidet. Weniger Hemmungen hat sie da schon bei ihrem zweiten Vorbild Thelonious Monk.

Sowohl auf ihren CDs als auch bei den Konzerten ihres Trios tauchen deshalb regelmäßig Monk-Titel auf, die sie mit farbenreicher Eloquenz ebenso unprätentiös wie sensibel neu deutet.

Karten (Einheitspreis (€) 16,- zzgl. 10% Systemgebühr) und weitere Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

Konzert im RWE Pavillon am Donnerstag, 24. Januar 2013, um 20 Uhr

Christoph Dittmann

Philharmonie Essen

Huyssenallee 53

45128 Essen


c.dittmann@philharmonie-essen.de

www.philharmonie-essen.de