05.08.2012 07:35 Mo 20. August 2012 Haydn-Festival

Haydn-Festival - GEIST UND BRILLANZ - Andreas Staier und die Capella Augustina lassen Mozart-Sterne funkeln

Andreas Staier Quelle Veranstalter

Von: Verena Düren

Für seine künstlerische Laufbahn wurde Andreas Staier bereits 2002 mit der Ehrenurkunde des Preises der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Der in Göttingen geborene und heute in Köln lebende Cembalo- und Hammerflügelsolist hat seitdem natürlich weiterhin Maßstäbe gesetzt, auf internationalen Festivals mit Dirigenten wie René Jacobs und Fabio Biondi ebenso wie im Aufnahmestudio.

Und gerade mit seinen Mozart-Interpretationen löst er regelmäßig Bewunderung aus. Als er dafür 2004 den Mozartpreis der Sächsischen Mozart-Gesellschaft verliehen bekam, attestierte der Laudator Staiers Mozart-Spiel „Delikatesse, aber auch höchst vitale Lust an Virtuosität“. 2010 war Andreas Staier zuletzt in Brühl zu hören – mit dem Konzert für Klavier und Violine von Joseph Haydn.

Nun kehrt er zurück, um gemeinsam mit Andreas Spering und der Capella Augustina die Mozart-Sterne funkeln zu lassen. Ausgewählt hat Staier mit
dem Konzert C-Dur KV 415 das letzte der drei Wiener Klavierkonzerte, die Mozart 1782/83 schrieb. Laut Mozart selbst ist es „sehr brillant, angenehm in den Ohren, natürlich. Und hier und da können Kenner allein Satisfaction erhalten.“

Diese Worte könnte man ebenso auf die beiden Sinfonien Joseph Haydns anwenden, die im Konzert erklingen. Die Sinfonie E-Dur Hob. I:12
komponierte Haydn 1763 und damit zwei Jahre nach seinem Amtsantritt als Vizekapellmeister im Fürstenhaus Esterházy. Die Sinfonie D-Dur Hob. I:73 entstand hingegen 1781. Für den vierten Satz griff Haydn auf die Ouvertüre seiner Oper „La fedeltà premiata“ zurück.

Dort ist zu Beginn ein Altar der Diana, Göttin der Jagd, zu sehen, und auf diese Szene bereitet gewissermaßen schon die Ouvertüre mit effektvollen Jagdsignalen vor. Diesem Finale verdankt die Sinfonie
daher ihren Beinamen „La Chasse“.

Mo 20. August Haydn-Festival
20 Uhr | Schloss Augustusburg, Treppenhaus
Preise C: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €
GEIST UND BRILLANZ
Joseph Haydn Sinfonie E-Dur Hob. I:12
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert C-Dur KV 415 für Klavier und Orchester
Joseph Haydn Sinfonie D-Dur Hob. I:73 „La Chasse“
Andreas Staier, Klavier | Capella Augustina | Andreas Spering

Kartenvorverkauf
- über die Homepage www.schlosskonzerte.de ( print@home: Konzertkarten inklusive
Fahrausweis im VRS online buchen und zuhause ausdrucken)
- über die KölnTicket-Hotline 0221.2801
- in allen an KölnTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen
Restkarten
sind jeweils an der Konzertkasse erhältlich, die 1 Stunde vor Konzertbeginn öffnet.
Bei Fragen rund um
- das Programm der Saison 2012
- Möglichkeiten, die Brühler Schlosskonzerte finanziell und ideell zu unterstützen
- die Mitgliedschaft im Verein Brühler Schlosskonzerte
hilft die Geschäftsstelle gerne weiter:


Brühler Schlosskonzerte e.V.
Bahnhofstraße 16
50321 Brühl
Fon 02232.941884
Fax 02232.941885
info@schlosskonzerte.de
www.schlosskonzerte.de

Weiterführende Links:
http://www.schlosskonzerte.de