27.12.2012 09:22 Zwei Rising Stars in Bad Kissingen

Geiger Lorenzo Gatto und Pianistin Eliane Reyes mit Werken von Grieg und Paganini im Kissinger Winterzauber

Lorenzo Gatto und Pianistin Eliane Reyes beim  14. Kissinger Winterzauber

Lorenzo Gatto und Pianistin Eliane Reyes beim 14. Kissinger Winterzauber, Foto: Veranstalter

Von: GFDK - Sandra Schmelz

In der Reihe „Matinée classique“ geht es beim 14. Kissinger Winterzauber mit einem Kammermusik-Duo weiter, das bereits in frühesten Kindheitstagen erste musikalische Erfolge feiern konnte. Der Violinist Lorenzo Gatto und die Pianistin Eliane Reyes sollten ursprünglich schon im vergangenen Winterzauber in den historischen Räumlichkeiten Bad Kissingens auftreten, doch musste das Konzert aufgrund von Krankheit abgesagt werden. Ihr Rendezvous der besonderen Art holen sie am Sonntag, den 6. Januar, um 10:30 Uhr im Rossini-Saal nach.

Bereits im Alter von 5 Jahren begann Lorenzo Gatto Violine zu spielen, nahm mit 12 Unterricht am Königlichen Musikkonservatorium Brüssel auf und perfektionierte sein Violinenspiel bei einflussreichen Lehrern wie Augustin Dumay und Boris Kuschnir. Der junge Geiger, dem die Presse Attribute wie „kreativ“, „eigenständig“ und „leidenschaftlich“ zuschreibt, ist sowohl als Gastsolist wie auch als Kammermusiker in zahlreichen bedeutenden Orchestern und Ensembles unterwegs.

Als Rising Star 2010/2011 ausgezeichnet konnte Gatto in den bekanntesten europäischen Konzertsälen debütieren, beispielsweise in Amsterdam, Paris, Wien, Athen oder auch Barcelona. Kürzlich spielte er auch außerhalb Europas: Er reiste nach Japan, Südkorea, in die USA und nach Abu-Dhabi.

In Bad Kissingen trifft Gatto sich mit seiner belgischen Klavierpartnerin Eliane Reyes, die mit ihm bereits auf seiner Rising-Star-Tour durch Europa reiste.

Im Alter von nur fünf Jahren durfte sie den „César Franck“-Preis aus den Händen des Österreichischen Pianisten Jörg Demus entgegennehmen. Seitdem startete auch Reyes eine steile Karriere als Wunderkind am Piano. Zusammen mit Lorenzo Gatto präsentiert sie beim Kissinger Winterzauber Edvard Griegs Sonate Nr. 3 c-Moll op. 45, Noccolo Paganinis „Moïse“, Nathan Milsteins „Paganiniana“, Franz Liszts „Le jeux d’Eau à la Villa d’Este“ aus Années de pèlerinage und César Francks Sonate A-Dur für Violine und Klavier.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@remove-this.badkissingen.de.

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Am Kurgarten 1

97688 Bad Kissingen

Fon 0971 8048-273

Fax 0971 8048-279

presse.kultur@badkissingen.de