26.11.2011 07:44 am Sa., 26. November 2011, um 16 Uhr

Essen - Jugendliche erfinden ihre eigene Musik - Schüler komponieren beim Festival „NOW!“ – AMERICA

Von: Christoph Dittmann

Jugendliche erfinden ihre eigene Musik, setzen ihre Ideen in Töne und Klänge um – darum geht es beim Projekt „Schüler komponieren“. Was die Jungen und Mädchen aus vier Gymnasien seit Anfang Oktober gemeinsam mit professionellen Komponisten aus der Region erarbeitet haben, präsentieren sie nun am Samstag, 26. November 2011, um 16 Uhr im RWE Pavillon der Philharmonie Essen.

Die Aufführung ist gleichzeitig Teil des Festivals „NOW!“ – AMERICA, bei dem John Cage, Steve Reich, John Adams und Frank Zappa im Mittelpunkt stehen. Dabei diente den Schülern vor allem die so genannte Minimal Music als Impulsgeber für eigene Werke.

„Einige Schüler haben zum Beispiel kurze Motive aus der Pop-Musik aufgegriffen und dann mit Kompositionstechniken von Steve Reich verarbeitet“, erklärt Projektleiterin Lesley Olson.

Die beteiligten Schulklassen kommen vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Velbert, vom Gymnasium Langenfeld, vom Leibniz-Gymnasium Essen und vom Gymnasium Essen Nord-Ost.

Das Konzert ist im Rahmen von ENTDECKUNGEN zu erleben. ENTDECKUNGEN wird gefördert durch das Netzwerk Neue Musik, ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes.

Jugendliche präsentieren am Sa., 26. November 2011, um 16 Uhr ihre eigenen Werke

Karten (Einheitspreis (€): 9,- zzgl. Systemgebühr) und Infos unter

T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.  

Christoph Dittmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Philharmonie Essen

Huyssenallee 53

45128 Essen


T +49 (0)2 01 81 22-828
F +49 (0)2 01 81 22-829


c.dittmann@philharmonie-essen.de

www.philharmonie-essen.de