26.02.2015 09:00 27. Juni bis 12. September 2015

"Ein Sommer voller Musik" mit dem Rheingau Musik Festival 2015 - 153 Konzerte an 43 Spielstätten

Nils Landgren gibt Konzert beim Rheingau Musik Festival

Der schwedische Posaunist Nils Landgren schenkt dem Jazz bei »Fokus Jazz« besondere Aufmerksamkeit. © Steven Haberland / ACT

Lera Auerbach gibt Konzert beim Rheingau Musik Festival

Lera Auerbach © F. Reinhold

Juan de Marcos Rheingau Musik Festival

Juan de Marcos Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Sabine Siemon

Oestrich-Winkel, Februar 2015 – Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte der Intendant des Rheingau Musik Festivals, Michael Herrmann, das Programm für die 28. Saison in Oestrich-Winkel vor. Weitere Podiumsgäste waren Claus Wisser (Vorsitzender des Rheingau Musik Festival e.V.), Dr. Heinz-Georg Sundermann (Geschäftsführer der Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen), Timo Buckow und Lisa Ballhorn (beide Programmplanung des Rheingau Musik Festivals).

Mit der zweiwöchigen kubanisch-europäischen Orchesterakademie »CuE« betritt das Rheingau Musik Festival gemeinsam mit der Akademie Balthasar Neumann unter Leitung von Thomas Hengelbrock Neuland. Als transatlantische Jugendakademie steht CuE für gelebten Kulturaustausch: 60 junge Musiker aus Kuba und Europa treffen sich vom 17. bis 28. August 2015 zu einer zweiwöchigen Arbeitsphase im Rheingau. Mit Thomas Hengelbrock erarbeiten sie Orchesterwerke, musizieren in Kammermusikformationen, besuchen Workshops zu historischer Aufführungspraxis und werden individuell unterrichtet.

Eine rauschende Cuban Night, zwei Kammermusikabende und das abschließende Sinfoniekonzert laden herzlich dazu ein, dieses spannende und erstmalige Abenteuer live mitzuerleben. Außerdem stehen in diesem Jahr beim Rheingau Musik Festival die Themenschwerpunkte »25 Jahre Deutsche Einheit« und »Tschaikowski: 175. Geburtstag« im Vordergrund. Daneben gilt der russischen Pianistin Lera Auerbach als »Composer & Artist in Residence« sowie dem schwedischen Posaunisten Nils Landgren im »Fokus Jazz« besondere Aufmerksamkeit.

Festival in Deutschland

Zwischen dem 27. Juni und dem 12. September 2015 finden 153 Konzerte an 43 Spielstätten des Rheingaus und benachbarter Regionen veranstaltet. Hauptveranstaltungsorte sind das Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg und das Kurhaus Wiesbaden. Dazu kommen zahlreiche Schlösser, Kirchen und Weingüter. Rheingau Musik Festival finden wieder im Theater Rüsselsheim, im Kurfürstensaal der Kurfürstlichen Burg in Eltville und in der Kirche St. Gallus in Flörsheim statt. Als neue Spielstätten konnten der Schlachthof Wiesbaden und die Alte Lokhalle Mainz gewonnen werden.

Zu Gast in diesem Sommer sind herausragende Solisten und Ensembles wie Anne-Sophie Mutter, Nils Landgren, Herbert Blomstedt, Mitsuko Uchida, Gabriela Montero, Rudolf Buchbinder, Academy of St. Martin in the Fields, Joshua Bell, Andreas Scholl, London Philharmonic Orchestra, The King’s Singers, Artemis Quartett, Ulrich Tukur, Julia Fischer, Wiener Symphoniker, Yuja Wang, San Francisco Symphony, Michael Tilson Thomas, hr-Sinfonieorchester, Daniel Hope, Alban Gerhardt, Lera Auerbach, Daniel Müller-Schott, Andrés Orozco-Estrada, Christian Tetzlaff, Lars Vogt, Borodin Quartett, Choir & Orchestra of the Enlightenment, Cameron Carpenter, King’s College Choir Cambridge, Windsbacher Knabenchor, WDR Sinfonieorchester Köln, Jukka-Pekka Saraste, Paavo Järvi, Thomas Hengelbrock, Balthasar Neumann Ensemble, Bob Geldof und Hugh Masekela.

122.000 Eintrittskarten stehen für die 153 Konzerte zur Verfügung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 7,6 Mio €. Langfristige Sponsorenverträge, Konzert- und Sachsponsoring, die Beiträge und Spenden der Mitglieder des Fördervereins sowie ein Landeszuschuss in Höhe von 25.000,– € sichern die Finanzierung des Rheingau Musik Festivals.

LOTTO Hessen engagiert sich auch in diesem Jahr als Hauptsponsor des Rheingau Musik Festivals. Als Co-Sponsoren unterstützen die Fürst von Metternich Sektkellerei, die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in Verbindung mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie die Opel AG mit dem Opel-Vertragshändler Brass das Rheingau Musik Festival. Als Premium-Projektpartner agieren Accenture, die Deutsche Leasing Gruppe sowie die UBS Deutschland AG. Als neue Premium-Projektpartner kommen in diesem Jahr die Commerz Real AG, die Deutsche Börse Group und die R + V Versicherung AG dazu. Lufthansa ist die official airline.

 

Medienpartner des Festivals sind der Hessische Rundfunk sowie Deutschlandradio. Konzerte werden auch bei ArteConcert und in 3sat gesendet.

 

Programmänderungen:

 

2.7.2015, Kloster Eberbach, Kreuzgang

Böhmische Nacht

Sophia Jaffé, Violine

Böhmische Kammerphilharmonie

Jakub Klecker, Leitung

An Stelle von Alina Pogostkina spielt Sophia Jaffé.

 

8.7.2015, Lutherkirche Wiesbaden

25 Jahre Deutsceh Einheit

Thomanerchor Leipzig

Gotthold Schwarz, Leitung

An Stelle von Georg Christoph Biller dirigiert Gotthold Schwarz.

 

Kartenbestellungen und Programminformationen:

Rheingau Musik Festival Servicegesellschaft mbH & Co. KG; Postfach

1125; 65367 Oestrich-Winkel

www.rheingau-musik-festival.de

Karten- und Info-Tel.: 06723 / 60 21 70 (Vorverkauf schriftlich und

online ab sofort!!! Telefonischer Vorverkauf ab 10.3.2015)

Weiterführende Links:
www.rheingau-musik-festival.de