21.03.2012 07:13 am Sonntag, 25. März 2012, um 11 Uhr

Ein schwungvolles Fest der Operette in Essen - „Brüderlein fein“ und „Paroli“ - Zwei Einakter von Leo Fall beim „Fest der Operette“

Anke Kabbe - Fotograf: Hans Jörg Michel

Von: Christoph Dittmann

Gleich zwei musiktheatralische Werke von Leo Fall kommen beim nächsten „Fest der Operette“ in der Philharmonie Essen konzertant zur Aufführung:

Am Sonntag, 25. März 2012, um 11 Uhr stehen sowohl die Komische Oper „Paroli (Frau Denise)“ als auch das Altwiener Singspiel „Brüderlein fein“ auf dem Programm. Darüber hinaus erklingt zum Auftakt Falls musikalischer Prolog für die Operettenfestspiele Mannheim 1907.

Nicht zum ersten Mal sorgen zwei bewährte Ensembles des WDR für die musikalische Umsetzung: Das WDR Rundfunkorchester Köln sowie der WDR Rundfunkchor Köln haben schon wiederholt bewiesen, dass sie für ein schwungvolles Fest der Operette genau die richtige Wahl sind.

Die Solo-Partien übernehmen Anke Krabbe (Sopran), Andrea Bönig (Sopran), Jörg Dürmüller (Tenor), Michael Roider (Tenor) und Ralf Lukas (Bariton). Die musikalische Gesamtleitung liegt bei Axel Kober, amtierender Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein. Als Sprecher ist Henning Freiberg beteiligt.

Karten (Preise (€): 15,-/30,-/35,-/45,-/50,-/55,- zzgl. Systemgebühr) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

am Sonntag, 25. März 2012, um 11 Uhr

Christoph Dittmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Philharmonie Essen

Huyssenallee 53

45128 Essen


T +49 (0)2 01 81 22-828
F +49 (0)2 01 81 22-829


c.dittmann@philharmonie-essen.de

www.philharmonie-essen.de