28.12.2012 08:35 Mit Blockflöte und Barockgeige beim Kissinger Winterzauber

Die Blockflötistin Dorothée Oberlinger und der Barockgeiger Rüdiger Lotter mit stücken alter italienischer Meister

Stücke alter italienischer Meister Mit Blockflöte und Barockgeige beim Kissinger Winterzauber. . Am Freitag, den 28. Dezember, bringen die Blockflötistin Dorothée Oberlinger und der Barockgeiger Rüdiger Lotter mit seinem Ensemble um 19:30 Uhr Stücke alter italienischer Meister auf die Bühne des Rossini-Saals.
Von: GFDK - Sandra Schmelz

Die einmalige Atmosphäre des barocken Italien hervorzaubern – dieser Vorsatz soll mit dem Konzertabend „Una Festa Italiana“ im Rahmen des 14. Kissinger Winterzaubers in die Tat umgesetzt werden. Am Freitag, den 28. Dezember, bringen die Blockflötistin Dorothée Oberlinger und der Barockgeiger Rüdiger Lotter mit seinem Ensemble um 19:30 Uhr Stücke alter italienischer Meister auf die Bühne des Rossini-Saals.

Konzerte mit den beiden Klangkünstlern zählen zweifellos zu den Perlen des heutigen Konzertbetriebes: Die Lebendigkeit, die mitreißende Virtuosität und der Charme, den die beiden in ihren Darstellungen vermitteln, sind schlichtweg atemberaubend und vermögen alle Bereiche des Publikums zu erfassen – ob Barock geprägt oder nicht, ob jung oder alt. Dorothée Oberlinger konzertiert weltweit als Solistin sowie mit früheren Orchestern und Barockensembles.

Ihre CD-Einspielungen werden von der Fachpresse einhellig mit höchsten Auszeichnungen bedacht, und im Jahr 2008 erhielt sie den ECHO Klassik als „Instrumentalistin des Jahres“ in der Kategorie Holzbläser. Seit 2005 ist sie auch Professorin an der Universität Mozarteum Salzburg und Leiterin des Institutes für Alte Musik.

Der zweite Künstler im Bunde, Rüdiger Lotter, hat sich als Barockgeiger innerhalb weniger Jahre als einer der führenden Vertreter seines Fachs etabliert. Als Kammermusiker und Solist tritt er bei Festivals wie dem Edinburgh Festival, dem Mozartfest Würzburg, den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder auch den „Folles Journees“ in Nantes auf. Als Spezialist für historische Aufführungspraxis arbeitet Rüdiger Lotter auch mit Orchestern wie dem Sinfonieorchester des WDR oder dem „Teatro di Liceu“ Barcelona zusammen. Seit 2009 ist Lotter künstlerischer Leiter der Hofkapelle München. Er bespielt eine Violine von Jacobus Stainer, die er aus dem Besitz von Reinhard Goebel übernommen hat.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@remove-this.badkissingen.de.

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Am Kurgarten 1

97688 Bad Kissingen

Fon 0971 8048-273

Fax 0971 8048-279

presse.kultur@badkissingen.de