05.09.2013 08:30 Innovation, Internationalität, Tradition und Vernetzung

Das Internationale Brucknerfest Linz präsentiert unter dem Motto "Impulse" ein außergewöhnliches Programm

Brucknerfest Linz unter dem Motto Impulse

Als Nachklang des Festivals findet am 24.10. ein Konzert der Staatskapelle Dresden mit Myung-Whun Chung im Brucknerhaus statt. Bild 1 (c) R. Winkler

David Afkam wird zu Gast sein

Bild 2 (c) C. Christodoulou

Katia und Marielle Labeque beim Brucknerfest Linz

Bild 3 (c) U. Nicoletti

Armin Mueller Stahl beim Brucknerfest Linz

Bild 1-4 Quelle: Internationales Brucknerfest Linz

Von: Internationales Brucknerfest Linz

Hans-Joachim Frey, neuer künstlerischer Leiter der LIVA und des Brucknerhauses, dem Veranstalter des Brucknerfestes, stellte das neue Programm und Konzept für 2013 vor. Entsprechend der Neupositionierung und seinem Anspruch an die ideale Mischung aus Innovation, Internationalität, Tradition und Vernetzung lautet der Titel nunmehr:Internationales Brucknerfest LINZ Impulse

Der Auftakt zum Festival beginnt am 12.9.2013, die offizielle Eröffnung findet am 15.9. statt. Das Festival läuft genau drei Wochen bis zum 6.10.2013. Als Nachklang des Festivals findet am 24.10. ein Konzert der Staatskapelle Dresden mit Myung-Whun Chung im Brucknerhaus statt.

Hans-Joachim Frey: „Anton Bruckner selbst hat Impulse empfangen und ausgesendet. Auch das neue Brucknerfest soll in den kommenden Jahren verstärkt zu einem überregionalen Festival mit internationaler Ausstrahlung ausgebaut werden und überall hin seine Impulse senden. Ich bin sehr froh über die künstlerischen Kooperationen, die wir in den kommenden Monaten intensivieren und mit Partnern aus der Wirtschaft ergänzen werden. Zudem wurde erst kürzlich die österreichische Kultursaison in Russland für 2013/14 ausgerufen, umso mehr freut es mich, dass zahlreiche russische Musikerinnen und Musiker im Internationalen Brucknerfest Linz 2013 zu Gast sein werden. Auch die Jugend ist uns ganz wichtig, daher wird der Competizione dell’Opera hier im Brucknerhaus stattfinden. Es ist mir ein Herzensanliegen, ein Mehrspartenfestival anbieten zu können, nicht zuletzt als Auftakt für künftige ‚Spinnereien’.“

Herausragende Künstler und Formationen werden in Linz erwartet. Das London Philharmonic Orchestra unter Vladimir Jurowski, die Petersburger Philharmoniker mit Dirigent Yuri Temirkanov, die Wiener Philharmoniker unter Lorin Maazel, aber auch die Junge Deutsche Philharmonie, das Beijing symphony orchestra sowie die Münchner Philharmoniker unter Semyon Bychkov werden aufspielen neben Konzerten des Bruckner Orchesters Linz unter ihrem Chefdirigenten Dennis Russell Davies, wie die Solisten Katia und Marielle Labèque, Denis Matsuev, Bo Skovhus oder auch die Wiener Sängerknaben, die Florianer Sängerknaben und der Dresdner Kreuzchor.

Mehrsparten-Festival
2013 wird das Festival zu einem großen Mehrsparten-Festival ausgebaut. In Kooperation mit der Tabakfabrik Linz und dem Landestheater Linz wird erstmals parallel ein Festival zum innovativen Operntheater präsentiert: Begonnen als Auftakt vor dem Festival wird die Entartete Oper Der Schatzgräber von Franz Schreker gespielt, es werden ein großes Gesamtgastspiel der Moskauer Kammeroper Boris Pokrowski mit vier verschiedenen Opern sowie eine Erstaufführung der Oper Spiegelgrund von Peter Androsch durchgeführt.

Auch gibt es zum ersten Mal eine Kooperation mit dem Landestheater Linz mit der Uraufführung der Oper Cage Stage in der Inszenierung des berühmten Regisseurs Achim Freyer. Passend zum Richard-Wagner-Jahr wird der Loriot-Ring an einem Abend im neuen Musiktheater Linz u. a. mit Schauspieler Gert Voss aufgeführt. Ebenfalls im Programm als Beitrag zum Verdi-Jahr ist der große Internationale Gesangwettbewerb der Italienischen Oper Competizione dell’Opera in Linz zum Semi- und Finale, bei dem mehr als 120 junge Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Welt in Linz erwartet werden wie auch ein Beitrag zum Britten-Jahr mit dem War Requiem. In dieser Form soll das Internationale Brucknerfest in den kommenden Jahren zu einem der innovativsten und aufregendsten Festivals in Österreich mutieren.

Weitere Höhepunkte bilden sicher auch die Auftritte von Armin Mueller-Stahl, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis wie auch der Beitrag des Norddeutschen Akkordeonorchesters mit mehr als 30 der weltbesten AkkordeonspielerInnen aus mehr als zwölf Nationen.

Mehr als 45 hochkarätige Veranstaltungen
Insgesamt wird es während des Internationalen Brucknerfestes 2013 mehr als 45 hochkarätige Veranstaltungen geben, davon zwölf mit direkten Beiträgen der Werke Anton Bruckners. Das Festival selbst wird ab jetzt immer mit einem Festkonzert in St. Florian ausklingen – 2013 wird dies am 6. Oktober mit dem Bruckner Orchester Linz sein, um an den Ort des Meisters zurückzukehren. All das soll in den kommenden Jahren den Anspruch formulieren, das Internationale Brucknerfest zu einem besonderen, spezifischen Festival in der Mischung zwischen Tradition und Innovation auszubauen, zu einem internationalen Festival, was in dieser Zusammensetzung und mit diesem Anspruch zukünftig etwas wirklich Besonderes und Einmaliges darstellen soll. Dieses Festival gibt es in dieser Form dann nur in Linz.

 

Internationales Brucknerfest Linz 2013
15. Sept. bis 6. Okt. 2013

Informationen & Karten: www.brucknerfest.at

 

Mag. Claudia Werner / PR und Medienarbeit
Brucknerhaus Linz, Untere Donaulände 7, A-4010 Linz

E-Mail: claudia.werner@liva.linz.at

Internet: www.brucknerhaus.at