27.05.2014 09:00 Chopin, Bartholdy, Bach und weitere

Bezaubernder Klavierabend mit Martin Stadtfeld am 14. Juni 2014 im Festspielhaus Baden-Baden

Martin Stadtfeld gibt Konzert in Baden-Baden

Martin Stadtfeld: seine Erkundungen führen ihn heute in Welten, in denen sich auch das große Publikum gern zu Hause fühlt. © Yvonne Zemke

Von: GFDK - Festspielhaus Baden-Baden

Von Frédéric Chopin ist bekannt, dass er regelmäßig Bach spielte, ihn als Vorbild und Zeitgenossen empfand. Denn die Formeln „Bach meint Strenge“ und „Romantik meint Gefühl“ waren ja niemals wahr.

Konzert in Deutschland

Die Generation um Schumann, Chopin und Mendelssohn sah in dem Leipziger einen geistigen Vater, der ihnen neue Türen öffnete; Bach spielend fanden sie alle zu ihrem Stil. Das gilt auch für den Pianisten Martin Stadtfeld. Er kommt von Bach her und geht von ihm aus; seine Erkundungen führen ihn heute in Welten, in denen sich auch das große Publikum gern zu Hause fühlt.

Konzert in Baden-Baden

Martin Stadtfeld Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy
Variations serieuses op.54

Johann Sebastian Bach
Preludio, Gavotte und Gigue aus der Partita in E-Dur für Violine BWV 1006 (für Klavier gesetzt von Sergej Rachmaninoff)

Robert Schumann
Waldszenen

Johann Sebastian Bach
Präludium C-Dur BWV 846

Frederic Chopin
Etüde C-Dur op. 10 Nr. 1

Johann Sebastian Bach
Präludium a-Moll BWV 889

Frederic Chopin
Etüde a-Moll op. 10 Nr. 2
Etüde E-Dur op. 10 Nr. 3
Etüde cis-Moll op. 10 Nr. 4
Etüde Ges-Dur op. 10 Nr. 5

Johann Sebastian Bach
Präludium es-Moll BWV 853

Frederic Chopin
Etüde es-Moll op. 10 Nr. 6
Etüde C-Dur op. 10 Nr. 7

Johann Sebastian Bach
Präludium F-Dur BWV 880

Frederic Chopin
Etüde F-Dur op. 10 Nr. 8
Etüde f-Moll op. 10 Nr. 9
Etüde As-Dur op. 10 Nr. 10

Johann Sebastian Bach
Präludium Es-Dur BWV 876

Frederic Chopin
Etüde Es-Dur op. 10 Nr. 11

Johann Sebastian Bach
Präludium c-Moll BWV 847

Frederic Chopin
Etüde c-Moll op. 10 Nr. 12

Preise: € 75,00 / 54,00 / 38,00

Ermäßigt: € 71,00 / 51,00 / 34,00

Martin Stadtfeld

Klavierabend

Sa | 14. Juni 2014, 19:00 Uhr

Einführungsvortrag


Um 17.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um  18.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

Weiterführende Links:
http://www.festspielhaus.de