24.06.2015 08:30 Uraufführung

Aalto Ballett Essen: Bezauberndes Ballett "Die Odyssee" zum vorerst letzten Mal im Aalto-Theater

Aalto Ballett Essen

Patrick Delcroix’ Choreografie beginnt, als Odysseus in den Trojanischen Krieg zieht und seine Frau Penelope zurücklassen muss. Bild 1+2 © Stoess Bettina

Bezauberndes Ballett Die Odyssee
Von: GFDK - Maria Hilber

Am kommenden Samstag, 27. Juni, 19:00 Uhr verabschiedet sich Odysseus nicht nur von seiner Frau Penelope, sondern auch vom Essener Publikum. Denn dann ist die vorerst letzte Vorstellung von Patrick Delcroix‘ faszinierendem Ballett „Die Odyssee“ zu sehen. Zwar dauert es nicht 20 Jahre, bis der griechische Held auf die Aalto-Bühne zurückkehrt, aber doch immerhin fast ein Jahr: Die Wiederaufnahme in der nächsten Saison ist am 17. Juni 2016.

Patrick Delcroix’ Choreografie beginnt, als Odysseus in den Trojanischen Krieg zieht und seine Frau Penelope zurücklassen muss. Ihre von nun an getrennt verlaufenden Lebenswege erzählt der Choreograf parallel. Nach 20-jähriger Abwesenheit gelangt Odysseus schließlich wieder in die Heimat und muss das Vertrauen seiner Frau zurückgewinnen.

Tanz in Essen

In seiner ausdrucksstarken zeitgenössischen Tanzsprache zeigt Delcroix die Entwicklung von Odysseus (Tomáš Ottych) und Penelope (Elisa Fraschetti) in ihrem Ringen mit Verführung und Manipulation. In weiteren Rollen sind Yulia Tsoi (Antikleia), Michelle Yamamoto (Athene), Viacheslav Tyutyukin (Telemachus), Julia Schalitz (Kirke), Anna Khamzina (Kalypso), Äolus (Dmitry Khamzin) sowie weitere Solisten und Mitglieder des Corps de ballet des Aalto Ballett Essen zu erleben.

„Die Odyssee“ (Uraufführung) zum letzten Mal in dieser Spielzeit am 27. Juni, 19:00 Uhr, Aalto-Theater

Karten (€ 24,75-52,25) unter Telefon 0201-8122 200

 

 

Maria Hilber

maria.hilber@tup-online.de