22.12.2012 07:30 Sendetermin: Sonntag 23.12.2012, 23:30 Uhr arte

TV-Tipp: "Wilde Arktis" - Vierteilige Dokumentationsreihe über Europas hohen Norden und seine unberührte Natur

"Wilde Arktis" - Vierteilige Dokumentationsreihe über Europas hohen Norden und seine unberührte Natur

© ARTE France / Off the Fence

Von: Arte

 Auf Island, dieser einzigartigen Insel mit ihren Vulkanen und ungezähmten Landschaften, entdeckt der Zuschauer im Rhythmus der Jahreszeiten die dort beheimatete Fauna, zum Beispiel den Polarfuchs. Außerdem siedelt dort die größte Kolonie von Sturmtauchern. Die Island umgebenen Gewässer sind besonders fischreich und ziehen Meeresriesen wie Delfine, Schwertwale und sogar Blauwale an - die größten Tiere der Welt.
Der Golfstrom verhindert, dass die isländischen Gewässer trotz der geografischen Lage im hohen Norden zufrieren. Eine sehr gefährliche Zone befindet sich weiter nördlich. Hier stoßen zwei tektonische Platten aufeinander. So kommt es immer wieder zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen.
Die Reise führt weiter zur Inselgruppe Spitzbergen, die fast das ganze Jahr über vom Eis des Arktischen Ozeans umschlossen ist. Für die Eisbären sind diese Bedingungen ideal, so sind sie in diesem Naturschutzgebiet besonders zahlreich.

 

Die vierteilige Dokumentationsreihe bietet einen einzigartigen Einblick in Europas hohen Norden und seine unberührte Natur. Sie führt auf eine Reise von der Taiga zur Tundra über den Arktischen Ozean und in Landschaften aus Feuer und Eis, die über dem nördlichen Polarkreis liegen. Die HD-Qualität hebt das filmische Potenzial der arktischen Regionen hervor. Mit Hilfe moderner Tongestaltung wird die natürliche Geräuschkulisse lebensecht wiedergegeben, vom Krachen und Bersten kalbender Gletscher bis hin zum Geheul eines wilden Wolfsrudels. Der Einsatz innovativer Kameratechniken macht die überwältigende Landschaft und die Abenteuer der Natur in der wilden Arktis in spektakulären Bildern sichtbar. Der Zeitraffer fängt erstaunliche Verhaltensweisen in der Tierwelt ein, und HD-Luftaufnahmen geben eindrucksvolle Einblicke in einige der unzugänglichsten Orte der Welt.

 

 

 

Sendetermin Teil 1: Sonntag 23.12.2012, 23:30 Uhr Arte

 

 

 

ARTE G.E.I.E.
4 quai du Chanoine Winterer F-67000 Strasbourg
RCS STRASBOURG SIREN 382 865 62

Internet: www.arte.tv
Email: naomi.feuerstein@remove-this.arte.tv