18.01.2013 07:00 Sendetermin: Samstag 19.1.2013, 20:15 Uhr BR

TV-Tipp: "Little Miss Sunshine" - Mit einem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnetes Roadmovie

"Little Miss Sunshine" - Mit einem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnetes Roadmovie

© BR/2006 Twentieth Century Fox Film Corporation

Von: BR

Die siebenjährige Olive Hoover träumt davon, an einem Schönheitswettbewerb für Kinder teilzunehmen – auch wenn sie nicht unbedingt eine Schönheit ist. Ihre überraschende Einladung zur Wahl der "Little Miss Sunshine" in Kalifornien bringt ihren Vater Richard, einen erfolglosen Autor von Motivationsbüchern, entsprechend in Verlegenheit. Da Richard das Geld für einen Flug fehlt, bittet er seine Familie, den langen Weg von New Mexiko nach Kalifornien mit einem klapprigen VW-Bus zurückzulegen.

Seine leidgeprüfte Frau Sheryl muss unterwegs auf ihren labilen Bruder Frank aufpassen, einen schwulen Proust-Spezialisten, der sich von einem Selbstmordversuch erholt. Vervollständigt wird die skurrile Reisegruppe von dem heroinsüchtigen Opa und Teenager Dwayne, der ein Schweigegelübde abgelegt hat und alle Welt hasst.Die Reise wird zu einer einzigen Serie von Pannen. Dennoch trotzen die Hoovers allen Widrigkeiten und unterstützen Olive liebevoll – bis sie feststellen, dass der Schönheitswettbewerb eher ein Schaulaufen von dressierten Miniatur-Barbies ist. Um zu verhindern, dass Olive sich bis auf die Knochen blamiert, sprengt die Familie die Veranstaltung.

Die mit einem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnete Debütkomödie von Jonathan Dayton und Valerie Faris war sowohl an den Kinokassen als auch bei den Kritikern sehr erfolgreich. Mit viel Understatement, brillanten Dialogen und gelegentlich deftiger Situationskomik entwirft das subversive Roadmovie ein amüsantes Bild eines anderen Amerikas, das von ebenso liebenswürdigen wie verwirrten Seelen bevölkert wird, die gerade durch ihr Scheitern Format gewinnen. Die schrecklich nette Familie, die dabei beiläufig so manche Idiotie des amerikanischen Traums entlarvt, wächst einem bei jeder Panne mehr ans Herz. Zu dem erlesenen Underdog-Ensemble gehört neben Greg Kinnear und Toni Collette auch Altstar Alan Arkin, der für seine Darstellung des Großvaters einen Oscar für die beste Nebenrolle erhielt.

 

 

Sendetermin: Samstag 19.1.2013, 20:15 Uhr BR



Bayerischer Rundfunk

Anstalt des öffentlichen Rechts
Rundfunkplatz 1
80335 München

Internet: www.br.de

Email: info@remove-this.br.de