15.01.2013 08:45 Sendetermin: Mittwoch 16.1.2013, 21:00 Uhr Phoenix

TV-Tipp: Dokumentation "Pussy Riot" - Ein russischer Skandal

Dokumentation "Pussy Riot" -  Ein russischer Skandal

© PHOENIX/Olaf Bock

Von: Phoenix

Pjotr Wersilow ist stolz auf seine Frau. Er ist der Ehemann von Nadja Tolokonnikowa. Sie ist Sängerin bei Pussy Riot. Pussy Riot hört sich nun wirklich nicht gefährlich an: Muschi-Aufstand, wer soll sich davor schon fürchten. Aber als die jungen Frauen der russischen Band im Frühjahr 2012 – kurz vor den Präsidentschaftswahlen – Wladimir Putin in ihre Liedtexte aufnehmen und in einer großen Moskauer Kirche singen: "Gottesmutter erlöse uns von Putin", werden drei von ihnen verhaftet.

Staat und Kirche sind wütend über die Aktion und fordern harte Strafen: Es beginnt geradezu eine "Hexenjagd". Im August 2012 werden die Mitglieder der Gruppe nach monatelanger Untersuchungshaft zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Auch beim Berufungsgericht änderte sich dieses harte Urteil nicht: Zwei Jahre Straflager. Überraschend kommt jedoch eine der drei Frauen auf Bewährung frei. Inzwischen sitzen die beiden anderen Frauen schon in weit entfernten russischen Straflagern ein. Die Lebensbedingungen dort sind berüchtigt. Die Mitstreiterinnen der Gruppe wollen weiter für ihre Befreiung kämpfen.

 

 

Sendetermin: Mittwoch 16.1.2013, 21:00 Uhr Phoenix



PHOENIX
Der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF
Langer Grabenweg 45-47
53175 Bonn

Internet: www.phoenix.de
E-Mail: info@remove-this.phoenix.de