17.05.2012 07:28 Kinostart: 5. Juli 2012

SONS OF NORWAY ist ein Film über Rebellion, Punk Rock und Vorstadtmief - Mit einem Gastauftritt Johnny Rotten (Sex Pistols)

(c)alamodefilm

Von: Cornelia Spiering

Es rebelliert sich schlecht, wenn der eigene Vater noch lauter dagegen ist als man selber. Als der Punk in den späten 70ern die Vororte von Oslo erreicht, hört Nikolaj zum ersten Mal die Sex Pistols – eine musikalische Offenbarung, die sein Leben verändert.

Doch es ist nicht leicht gegen das Establishment zu sein, wenn der eigene Vater ein waschechter Hippie ist, der seinen Sohn zum Sommerurlaub ins Nudistencamp schleppt und auch mal den

Schuldirektor zusammenfaltet.

SONS OF NORWAY ist ein Film über Rebellion, Punk Rock und Vorstadtmief - mit einer Prise extra trockenem skandinavischen Humor. Eine schreiend-komische, ergreifend-mitreißende undskurril-außergewöhnliche Vater-Sohn Geschichte. Mit einem Gastauftritt Johnny Rotten (Sex Pistols).

Der Film feiert im Rahmen des Internationalen Filmfest Emden seine Deutschlandpremiere.

Kinostart: 5. Juli 2012

SONS OF NORWAY

Regie: Jens Lien

basierend auf den Roman „Theory and Practice“ von Nicolaj Frobenius

mit Sven Nordin, Åsmund Høeg, Sonja Richter und einem Gastauftritt von Johnny Rotten

im Verleih von Alamode Film, OmU