08.07.2014 08:50 Voller Frauenpower

Regiedebüt von Claudia Sainte-Luce: Der wundersame Katzenfisch

Film Der wundersame Katzenfisch

Der wundersame Katzenfisch: Ein mitreißendes, warmherziges Drama voller Frauenpower, Humor und Menschlichkeit, das bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. © Arsenal

Film Der wundersame Katzenfisch am StrandFilm Der wundersame Katzenfisch Familie am Tisch
Von: Kino.de

Das Filmdebüt der mexikanischen Regisseurin Claudia Sainte-Luce ist so charmant wie anrührend. Dabei ist es kein Zufall, dass die Filmemacherin und ihre Hauptfigur denselben Namen tragen - sie verbindet eine sehr persönliche Botschaft damit: Man muss nicht miteinander verwandt sein, um eine Familie zu sein. Ein mitreißendes, warmherziges Drama voller Frauenpower, Humor und Menschlichkeit, das bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, u.a. beim Locarno Filmfestival 2013 in der Sektion "Cinéaste du Présent" sowie beim Toronto Filmfestival 2013.

Als die 20-jährige Claudia wegen einer Blinddarmentzündung ins Krankenhaus kommt, lernt sie dort die taffe Martha kennen. Die beiden kommen schnell miteinander ins Gespräch. Martha hat Aids und nur noch wenig Zeit zum Leben. Nach ihrer Entlassung aus der Klinik wird Claudia zu Martha nach Hause eingeladen. Sie fühlt sich sofort angenommen in dem chaotischen, aber liebevollen Zuhause der Großfamilie. Schnell integriert sich Claudia in die Familie, so dass sie bald einen unersetzbaren Platz einnimmt. Im Hinblick auf Marthas nahenden Tod wird sie immer wichtiger für sie alle.

Kinostart: 10.07.2014

Quelle: kino.de