07.08.2013 08:00 Identitätstausch

Kinostart 8.8.2013: "Wochenendkrieger" - Dokumentarfilm von Andreas Geiger über die Parallelwelt im "Life Action Play"

Wochenendkrieger

Andreas Geigers Hochgesang auf die Fantasie. Bild 1-3 (c) Neue Visionen

Regie: Andreas GeigerKinostart 8.8.2013
Von: GFDK - Kino.de - 3 Bilder

Unter der Woche gehen sie ganz normalen Jobs nach. Doch am Wochenende werden sie zu Orks, Elfen, Fürsten oder einem selbst gewählten Charakter und liefern sich in den Wäldern Deutschlands den ewigen Kampf Gut gegen Böse. Von April bis Oktober finden die selbstorganisierten "Cons" mit bis zu 8.000 Teilnehmern im "Life Action Roleplay" statt. Der Film begleitet fünf Menschen bei ihrem Leben zwischen Alltag und Rollenspiel, u.a. VW-Monteur Sven, der sich in den Gärtner der Öligen Pestilenz verwandelt oder eine schüchterne Modedesign-Studentin, die die Elfenkönigin Lenora spielt.

Filme im Kino

Auf inzwischen rund 250.000 Menschen in ganz Deutschland übt das Live-Rollenspiel eine ganz besondere Faszination aus. Welche Sehnsüchte stecken dahinter? Der Film von Andreas Geiger nähert sich dieser Frage auf einfühlsame Weise und zeigt, wie in unserer modernen Welt ganz selbstverständlich die Rollen und Identitäten gewechselt werden. Dabei versteht er es, geschickt Realität und Fiktion zu verweben und sich auch stilistisch den bekannten Fantasy-Vorbildern wie z.B. "Game of Thrones" zu bedienen. Ein Hochgesang auf die Fantasie.

Regie:  Andreas Geiger

Cast: Hans Werner Olm

Laufzeit: 94 min.

FSK: 6

 

Pressestimmen und weitere Links:

Gebrüder Beetz:

http://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/wochenendkrieger

Berliner Zeitung:

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/dokumentarfilm--wochenendkrieger--da-sind-die-boesen--und-dort-die-guten,10809148,23919560.html

 

Der Film kommt am 8.8.2013 ind ie Kinos. Im Verleih von Neue Visionen.