13.09.2013 08:00 Der Kultfilm

Kinostart 19.9.2013: "Room 237" - Dokumentarfilm der sich intensiv mit Stanley Kubricks "The Shining" beschäftigt

Stanley Kubricks Meisterwerk unter der Lupe

Viele sind der Meinung, der Film enthalte verborgene Botschaften. Die Dokumentation beleuchtet 5 sehr unterschiedliche Theorien von begeisterten Fans bzw. Intellektuellen. Bild 1-2 (c) Rapid Eye Movies

Theorien zu The Shining
Von: Kino.de - 2 Bilder

Stanley Kubricks Horrorfilm "The Shining" sorgte 1980 für großes Aufsehen und wird auch heute noch viel diskutiert. Zahlreiche Theorien haben sich mit der Bedeutung der Chiffren beschäftigt und noch immer stehen Kritiker vor einem Rätsel. Viele sind der Meinung, der Film enthalte verborgene Botschaften. Die Dokumentation beleuchtet fünf sehr unterschiedliche Ansätze von begeisterten Fans bzw. Intellektuellen, die vom Genozid der amerikanischen Ureinwohner über Holocaust bis hin zur Apollo 11-Landung reichen.

Filme im Kino

Der Dokumentarfilm von Rodney Ascher lässt Szenen aus "The Shining" und anderen Kubrick-Filmen einfließen und stellt damit einen Dikurs der unterschiedlichen Theorien her. Daraus ergibt sich nicht nur ein Bild über die Vielschichtigkeit von "The Shining", sondern gleichermaßen von der sehr aktiven Fangemeinde des Films. Eine eigene Interpretation nimmt die Dokumentation dabei nicht vor. Ein gelungenes Porträt über eines der wohl mysteriösesten und faszinierendsten Werke des Horror-Genres, das bis heute noch zahlreiche Regisseure zu inspirieren vermag. Quelle: kino.de

Regie: Rodney Ascher

Cast: Scatman Crothers, Jack Nicholson, Bill Blakemore

Laufzeit: 107 min.

FSK: 16

Pressestimmen:

Süddeutsche:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/room-ueber-shining-im-system-permanenter-bedrohung-1.1639710

Berliner Zeitung:

http://www.berliner-zeitung.de/film/doku-arts-von-traeumen-und-alptraeumen,10809184,24281226.html


Der Film kommt am 19.9.2013 in die Kinos. Im Verleih von Rapid Eye Movies.