10.02.2014 08:00 Carr, Ginsberg und Kerouac erneut auf der Leinwand

"Kill Your Darlings" - Regiedebüt von John Krokidas über den Ursprung der Beat Generation

Film Kill your Darlings 1

Mit "Harry-Potter"-Star Daniel Radcliffe besetztes Drama über die Freundschaft der Autoren Ginsberg, Kerouac und Burroughs und eine Tragödie, die ihre Werke nachhaltig prägte. © Koch Media (Neue Visionen)

Film Kill your Darlings 2Film Kill your Darlings 3Film Kill your Darlings 4
Von: kino.de

Man spürt den Wunsch nach einer Explosion, die die Glasglocke von Genügsamkeit und Stillstand sprengt und einen Sturm des Aufbruchs mitführt, der, wie Jahrzehnte zuvor, eine Generation wachrüttelt. "Kill Your Darlings" ist der dritte Film in drei Jahren, in dem sich diese Sehnsucht nach Erneuerung und die Wiederentdeckung von Jack Kerouac, Allen Ginsberg und anderen Leitfiguren der Beat Generation nieder schlägt. Dabei steht das Regiedebüt von John Krokidas nach dem experimentell-dokumentarischen "Howl - Das Geheul" und der verschlüsselt autobiografischen Kultromanverfilmung "On the Road" einem klassischen biografischen Drama am nächsten.

Wer Vorwissen und Interesse an den berühmten Künstlern und deren Werken mitbringt, findet leichter Zugang zu den zunächst etwas insiderischen Diskussionen über die Aufgabe der Poesie, wahre Kreativität und die Essenz eines Schriftstellers. Wie seine Protagonisten Ginsberg, Kerouac und William S. Burroughs hat der Film nicht die Masse, sondern eine kleine, engagierte Interessensgemeinde im Visier. Wenn nach dem ersten Drittel die bisher vertraute Welt von Ginsberg (Daniel Radcliffe) und die verführerisch neue skizziert wird, die er durch seinen Kommilitonen Carr (Dane DeHaan) 1944 an der Uni in New York entdeckt, kommt mehr Dramatik und Leben in den Film, auch wenn der Tod Einzug hält. Carrs Beziehung zu einem älteren Jugendfreund von Burroughs, Modellfall einer von Faszination und Frustration gespeisten Obsession, deutet den Weg an, den auch Ginsbergs Liebe für den Rebellen mit dem Engelsgesicht nehmen könnte und mündet in eine Tragödie, die die großen Werke der Beat-Autoren nachhaltig beeinflusste.

Die ganze Geschichte des von Rimbaud inspirierten Magneten der Bewunderung, Vater des Romanciers Caleb Carr, böte selbst Stoff für ein vielschichtiges Drama mit Noir-Nuancen, muss sich hier aber einem Film unterordnen, der den Fokus auf Ginsberg und ein zeitlos aktuelles Lebensgefühl legt. "Kill Your Darlings" macht visuell das Beste aus seinem kleinen Budget, glänzt vor allem in einer Drogenrausch- sowie einer Einbruchssequenz -, und hat in Radcliffe einen Star, der sich von seiner filmischen Vergangenheit zu lösen versucht, während sich DeHaan, an den jungen John Moulder Brown erinnernd, für die Zukunft empfiehlt.

Filmhandlung & Hintergrund zu Kill Your Darlings

Als Allen Ginsberg 1944 sein Studium in New York aufnimmt und den charismatischen Kommilitonen Lucien Carr und dessen Freunde Jack Kerouac und William S. Burroughs kennenlernt, verändert sich sein bürgerliches Leben. Eine Aufbruchsstimmung nimmt Besitz von ihm, weil er die Liebe entdeckt und seine Freunde die literarische Welt mit einem neuen, die Konventionen sprengenden Ansatz verändern wollen. Doch die Euphorie wird von Carrs kompliziertem Beziehungsleben gebremst, das schließlich in eine Tragödie mündet.