26.07.2012 07:22 eine Form der Cyber-Attacke oder als Werbe-Strategie

Global Viral. Die Virus-Metapher - Mehr Essay als Doku über den Virus als medizinisch-biologisches Phänomen

Global Viral. Die Virus-Metapher

(c)Foto: Déjà vu Bild 3 von 11

Von: Kino.de - 3 Bilder

Viren haben im evolutionären Kontext betrachtet einzigartige Fähigkeiten: Sie sind beharrlich, wandelbar und anpassungsfähig. Ob es sich dabei um die biologischen Viren oder jene in der virtuellen Welt der Computer handelt.

Die Dokumentation zeigt einen Querschnitt durch die Virengeschichte durch die Jahrhunderte und beleuchtet ihre Auswirkungen von Epidemien bis hin zu Datenkontamination, biologischen Waffen oder sprachlichen Indoktrination. Die Metapher Virus hat schon immer ihren eigenen gesellschaftlichen Stellenwert besessen.

Kritik:

Eine geradezu bedrohliche Kraft geht von dem Kleinstlebewesen "Virus" aus, das sich in unseren Zellen festhaken kann wie eine lästige Zecke. Und vielmehr noch: Schon längst steht das Virus für das Dämonische inmitten unserer Gesellschaft, unberechenbar und unermüdlich von der Menschheit bekämpft, aber ebenso intelligent und faszinierend. Die Dokumentation von Madeleine Dewald transportiert genau diese Atmosphäre mit Bravour und lässt den Zuschauer mit einem ehrfürchtigen Gefühl zurück.

Deutschland 2010
Laufzeit: 81 Min.
FSK: ab 12 Jahre

Prof. Manfred Geier
Prof. Dr. Reinhardt Kurth
Prof. Dr. Herbert Schmitz

Regie: Oliver Lammert, ...
Verleih: Déjà vu

www.kino.de