23.03.2014 09:30 Love American Skin, Buch und Dokumentarfilm

Diana Scheunemann - Bewaffnet mit ihrer Kamera und Neugier enthüllte sie eine wahre Leidenschaft

Fotografin Diana Scheunemann machte einen Sommer eine achtwoechige Rundreise durch die USA.

Fotografin Diana Scheunemann machte einen Sommer eine achtwöchige Rundreise im Uhrzeigersinn durch die USA. Fotos: (c) Diana Scheunemann

Diana Scheunemann, Ich war neugierig.

Diana Scheunemann “Ich war neugierig, New York City, Los Angeles oder Miami, repräsentieren nicht das Land als Ganzes.

Wahre Leidenschaft, Vielfalt und inspirierende Ehrlichkeit.

Wahre Leidenschaft, Vielfalt und inspirierende Ehrlichkeit.

Amerikanischen Identitaetn fotografieren, filmen erforschen.

Amerikanischen Identitätn fotografieren, filmen erforschen.

Die USA ist so groß, mit so vielen Dimensionen.

Die USA ist so groß, mit so vielen Dimensionen.

Schlafen auf Parkplaetzen und in Wuesten gehoerte dazu.

Schlafen auf Parkplätzen und in Wüsten gehörte dazu.

Love American Skin ist ein tiefgruendiges Portraet.

“Love American Skin” ist ein tiefgründiges Porträt der gegensätzlichen Sichtweisen.

Pruefungen die das Leben auf der Straße zu bieten hat.

Prüfungen die das Leben auf der Straße zu bieten hat.

Von: GFDK

Amerikanische Haut bedeckt eine Nation. Die Menschen, die Landschaft: eine Oberfläche, auf denen unsere Augen neugierig spielen, lüsternd, tragisch und liebevoll. Ein Körper mit so vielen Geschichten und so vielen Ursprüngen mit einer einzigen amerikanischen Haut bedeckt. Geht man unter diese Haut, werden kleine Geschichten von einzelnen Zellen im Corpus sichtbar, und die kollektive Geschichte eines Landes.

Fotografin Diana Scheunemann machte einen Sommer eine achtwöchige Rundreise im Uhrzeigersinn durch die USA, beginnend und endend in New York City. Das Ziel der Reise war es, die vielen Facetten der amerikanischen Identität zu fotografieren, zu filmen und zu erforschen. Die Leute, die sie unterwegs getroffen hat wurden Teil des Projekts “Love American Skin“, präsentiert in einem Buch, und dem gleichnamigen Dokumentarfilm in Spielfilmlänge.

Wahre Leidenschaft, Vielfalt und inspirierende Ehrlichkeit

Bewaffnet mit ihrer Kamera und Neugier, Diana Scheunemann enthüllte eine wahre Leidenschaft, Vielfalt und inspirierende Ehrlichkeit quer durch die Landschaft von Amerika. Den Einwohnern, die sie interviewte fehlte es nie an Vertrauen, ihre wahren Gefühle, Traumata oder Zukunftsvisionen preis zu geben. Das Projekt stellt einige der kurzen Biografien und Geschichten der Charakteren vor, die sie auf dieser Reise traf.

Gefragt nach ihrer Motivation hinter dem Projekt, erklärt sie:

“Ich war neugierig, New York City, Los Angeles oder Miami, repräsentieren nicht das Land als Ganzes. Ich hatte so viele Geschichten gehört: Die Menschen in den Bergen mögen die Leute aus der Stadt nicht; der Norden schaut auf den Süden herab und alle von ihnen sind misstrauisch gegenüber den Menschen und Orten, die sie nicht kennen. Also haben wir, mein Freund PJ Norman, unser Hund Nico und ich, uns einen Sommer lang mit dem Auto auf den Weg gemacht, um es selbst herauszufinden.

Die USA ist so groß, mit so vielen Dimensionen. Bei Temperaturen zwischen 35 und 118 Grad Fahrenheit (2 und 48 Grad Celsius) fuhren wir 10.128 Meilen durch 21 Staaten. Auf halber Strecke wurde mein Freund zu meinem Ehemann.

Während 60 Tagen, filmten und fotografierten wir die Menschen, die wir angetroffen haben. Alle, denen wir auf dieser Reise begegneten, waren bereichernd und einladend. Sie liessen uns in ihre Häuser und Herzen. Sie nahmen sich die Zeit, um uns ihr Leben zu zeigen. Sie waren so interessant zu zuhören, wenn auch manchmal nur für einen kurzen Moment.“

Schlafen auf Parkplätzen und in Wüsten

Diana Scheunemann und PJ Norman wurden mehr denn je vereint, während sie die Prüfungen erfuhren, die das Leben auf der Straße zu bieten hatte, wie das Schlafen auf Parkplätzen und in Wüsten, und Kochen von Speisen im Motor ihres Autos. Die emotionalen Herausforderungen der Geschichten, denen sie auf dem Weg begegnet sind, hat sie tief betroffen und gipfelte dramatisch mit ihrer Hochzeit in der Wüste von Nevada. Sowohl die Fotografien als auch der Film replizieren die Spontaneität, Freiheit, Exzentrizität und Entdeckungen dieser Reise; und sind ein symbolisches Ensemble von atemberaubenden Landschaften und Geschichten, Menschen und Situationen.

Ein faszinierendes Mosaik dieses Landes

Der Film dringt tiefer in Situationen ein, hinter die Kulissen, das Leben auf der Reise und die Beziehung des Paares, einschließlich PJs Ehegelübde, ihre Liebe und ihre Auseinandersetzungen. All die verschiedenen Hürden, die Interaktionen mit den Menschen, die sie angetroffen haben, und die Situationen, die sie zusammen erlebten, kreieren ein faszinierendes Mosaik dieses Landes. “Love American Skin” ist ein tiefgründiges Porträt der gegensätzlichen Sichtweisen, die das pochende Herz dieses Experiments-in-Progress genannt Amerika ernähren.

ÜBER DIANA SCHEUNEMANN

Diana Scheunemann ist eine Schweizer/Deutsche Fotografin. Sie lebt derzeit in New York City. Während sie regelmäßig kommerzielle sowie redaktionelle Kampagnen fotografiert, hält sie bereits seit mehr als einem Jahrzehnt die persönlichen Szenen aus ihrem Leben mit provokanter Ehrlichkeit fest. Wegen ihrer einzigartigen Vision werden ihre Dienste von Marken und Prominenten auf der ganzen Welt in Anspruch genommen.

Die Kernethik hinter all ihrer Arbeit ist der Wunsch, die Grenzen unserer Vorstellungen von persönlicher Freiheit und Menschheit zu erforschen. Sie zielt darauf ab, die menschliche Erfahrung umfassend und im wahrsten Licht ohne Urteil zeigen.

Scheunemanns Fotografien werden weltweit in führenden Zeitschriften veröffentlicht. Ihre persönliche Arbeit sind in drei früheren Büchern erschienen: “Ambisexual” (2001, Vision On, ISBN 1903399467), “Diana Scheunemann” (2005, Damiani Editore, ISBN 8889431148) und “Freedom In Flashes” (2007, Honigherz, ISBN 9783033011748).

Diana Scheunemanns erster Film

“Love American Skin”, ihre vierte Monografie und ihr erster Film, erlaubt dem Betrachter, durch die Liebe und die Haut zeitgenössischer amerikanischer Kultur zu reisen, und sich durch ihre unverwechselbare Linse fesseln zu lassen.

November 2013
ISBN 978-1-628-47302-5
$35 + P&P

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

info@dianascheunemann.com

www.dianascheunemann.com
www.loveamericanskin.com
www.behindmyface.com

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie können noch 1500 Zeichen eingeben.