15.04.2012 07:49 AUF DVD UND BLU-RAY

DER BEATLES-KINOFILM YELLOW SUBMARINE ERSCHEINT IM MAI IN RESTAURIERTER FASSUNG

(c)EMI

Von: Stefan Michel

Once upon a time...or maybe twice...there was an unearthly paradise called Pepperland...  Yellow Submarine, der klassische animierte Kinofilm der Beatles von 1968, ist digital restauriert worden und wird am 25. Mai 2012 (in Nordamerika am 29. Mai) auf DVD und Blu-ray veröffentlicht werden. Der für den Film konzipierte Soundtrack wird am selben Tag auf CD veröffentlicht.

Der Film, der derzeit im Handel vergriffen ist, wurde erstmals von Paul Rutan Jr. und seinem Spezialistenteam von Triage Motion Picture Services and Eque Inc. in 4K digitaler Auflösung restauriert.

Da das Original-Artwork handgezeichnet ist, bedurfte es besonderer Vorsicht; automatisierte Software konnte daher bei der digitalen Säuberung der restaurierten photochemischen Elemente des Films nicht eingesetzt werden. Jedes einzelne Bild musste per Hand bearbeitet werden.

Zu den Bonus-Features der Yellow Submarine DVD und Blu-ray gehören ein kurzer Making-of Dokumentarfilm namens «Mod Odyssey» (Dauer: 7:30 Min), der original Kinotrailer zum Film, Audiokommentare von Produzent John Coates und Art Director Heinz Edelmann, zahlreiche kurze Interview-Clips mit weiteren Personen, die an der Entstehung des Films beteiligt waren, Storyboard-Sequenzen, 29 original Bleistiftzeichnungen sowie 30 Fotos von hinter den Kulissen.

Beide Digipack-Packages enthalten zudem Reproduktionen von Zelluloidfolie mit Zeichnungen, Sammelaufkleber sowie ein 16-seitiges Booklet mit einem neuen Essay zu Yellow Submarine, geschrieben von John Lasseter, der nicht nur Kreativchef von Walt Disney und den Pixar Animation Studios ist, sondern auch ein großer Fan des vorliegenden Films.

So schreibt Lasseter etwa: »Als Fan von Zeichentrickfilmen und als Filmemacher ziehe ich den Hut vor den Künstlern, die Yellow Submarine geschaffen haben - ihre revolutionäre Arbeit war wegweisend für die phantasievolle und höchst unterschiedliche Welt des Zeichentrickfilms wie wir ihn heute genießen dürfen.»

Yellow Submarine, geschrieben von Lee Minoff, Al Brodax, Jack Mendelsohn und Erich Segal, entstand unter der Regie von George Dunning und begann seine Entwicklung zum Kinofilm als Brodax, der vorher knapp 40 Episoden der animierten Beatles-TV-Serie für ABC produziert hatte, dem Manager der Beatles, Brian Epstein, seine außergewöhnliche Vision eines abendfüllenden Zeichentrickfilms unterbreitete.

Der auf einem Song von John Lennon und Paul McCartney basierende Film spinnt eine phantasievolle Geschichte voll Friede, Liebe und Hoffnung - Stimmungen, wie sie in den Songs der Beatles zum Ausdruck kamen, etwa in »Eleanor Rigby», »When I'm Sixty-Four», »Lucy in the Sky With Diamonds», »All You Need Is Love» und »It's All Too Much».

Als der Film 1968 erstmals in die Kinos kam, wurde er sofort als wegweisende künstlerische Leistung gefeiert, hatte er doch das Genre revolutioniert, indem er die ungezwungenen Herangehensweisen jener Zeit mit innovativer Zeichentricktechnik kombinierte.

Der Film ist durchdrungen von den damals neuesten Kunsttrends der jüngeren Generation, etwa den knalligen Pop-Art Bildern von Andy Warhol, Martin Sharp, Alan Aldridge und Peter Blake.

Heinz Edelmann, verantwortlich für Art Direction und Production Design, schuf mit Yellow Submarine einen Klassiker des Zeichentrickkinos - unterstützt von den kreativen Köpfen Robert Balser und Jack Stokes (animation directors) und ihrem Team von Zeichnern und technischen Künstlern.

»Ich dachte mir von Anfang an, dass der Film aus einer Reihe von zusammenhängenden kurzen Episoden bestehen sollte«, erinnert sich Edelmann. »Es sollte etwa alle fünf Minuten einen neuen Style geben, um das Interesse bis zum Ende des Films aufrecht zu erhalten.«

Zu diesen Styles gehörte etwa das Mischen von Live-Action-Fotografie mit Gezeichnetem, 3-dimensionalen Sequenzen sowie sogenanntem kaleidoskopischen »Rotoscoping», wo gefilmtes Material Bild für Bild in Zeichnungen übertragen wurde.

Die gesamte Herstellung dauerte knapp zwei Jahre, beanspruchte 14 verschiedene Drehbücher, 40 Zeichner und 140 technische Künstler. Das Ergebnis war ein Triumph und markierte einen Meilenstein in der Geschichte des Zeichentrickfilms.

Am 24. April wird Candlewick Press eine neue, kompakte gebundene Ausgabe des Yellow Submarine Bilderbuchs auf den Markt bringen - eine Vorlesereise für die ganze Familie, ein Buch, das bereits Generationen von Kindern und Erwachsenen verzaubert hat.

Das wunderschöne, 40 Seiten starke Buch, das den leichtherzig charmanten Humor des Drehbuchs mit dem Original-Artwork des Films kombiniert, wird im Buchhandel sowie online im Beatles Store (www.thebeatles.com) erhältlich sein. Eine interaktive digitale Version des Buches ist zudem unter www.iTunes.com/TheBeatles als Gratis-Download für iPad, iPhone und iPod touch im Apple iBookstore erhältlich.

www.thebeatles.com

Yellow Submarine Synopsis:

Es war einmal ... oder vielleicht kam es zweimal vor, ein überirdisches Paradies namens Pepperland, ein Ort, in dem Freude und Musik regierten. Doch war dieses Glück bedroht als die furchtbaren Blue Meanies  Krieg erklärten und ihre Armee losrückte, angeführt von dem bedrohlichen Flying Glove, der sich vorgenommen hatte, alles Gute zu zerstören.

Doch dann kamen die Retter John, Paul, George und Ringo! Ihre Waffen bestanden lediglich aus Humor, ihren Songs, und natürlich ihrem gelben U-Boot, mit dem sie sich durch die wilden Wogen kämpften, fest entschlossen, die dunklen Mächte der Blauheit zu besiegen.

Produktionsangaben

Laufzeit: 89 Minutes

Regie - George Dunning

Produzent - Al Brodax

Drehbuch Geschichte - Lee Minoff

Drehbuch - Lee Minoff, Al Brodax, Jack Mendelsohn und Erich Segal

Art Director - Heinz Edelmann

Zeichentrick-Director - Robert Balser und Jack Stokes

Geschäftsführender Produzent - John Coates

Musikproduktion und Supervising - George Martin

Soundtrack von The Beatles

 

Yellow Submarine [DVD, Blu-ray]

Kinofilm [Dauer: 89:00 Min]

In 4K komplett restauriert und im Originalverhältnis 1:66-1 präsentiert

Audio-Optionen:

Englisch 5.1 DTS

Deutsch 5.1 DTS

Italienisch 5.1 DTS

Englisch Dolby Stereo

Original Mono

Audiokommentar - Heinz Edelmann (Art Director) und John Coates (Produzent)

Untertitel (nur für den Film):

Englisch, französisch, deutsch, spanisch, italienisch, portugiesisch, holländisch, schwedisch, norwegisch, dänisch, polnisch, finnisch, japanisch

Extra Features:

Mod Odyssey Dokumentarfilm [Dauer: 7:30 Min]

Original Kinotrailer [Dauer: 3:30 Min]

Storyboard Sequenzen:

- Sea of Monsters (split screen footage) [Dauer: 4:20 Min]

- Battle of the Monsters [118 Bilder]

- Pepperland [64 Bilder]

Interviews:

- Paul Angelis (Stimme von Ringo und Blue Meanie Anführer) [Dauer: 1:39 Min]

- John Clive (Stimme von John) [Dauer: 2:03 Min]

- David Livesey (Hauptzeichner) [Dauer: 1:11 Min]

- Millicent McMillan (Heinz Edelmanns Assistent) [Dauer: 1:12 Min]

- Jack Stokes (Director der Animationen) [Dauer: 3:42 Min]

- Erich Segal (Co-Autor) [Dauer: 1:38 Min]

Original Bleistiftzeichnungen [29 Bilder]

Fotos von hinter den Kulissen [30 Bilder]

Yellow Submarine Songtrack [CD]

1. Yellow Submarine 

2. Hey Bulldog 

3. Eleanor Rigby 

4. Love You To 

5. All Together Now 

6. Lucy In The Sky With Diamonds 

7. Think For Yourself 

8. Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band 

9. With A Little Help From My Friends 

10. Baby, You're A Rich Man 

11. Only A Northern Song 

12. All You Need Is Love 

13. When I'm Sixty Four 

14. Nowhere Man 

15. It's All Too Much 

* * *

Presse- und Online Kontakt:

Stefan Michel

www.medienagentur-hh.de