21.01.2015 08:00 ein Baby kommt ins Spiel

3 Türken & ein Baby - sympathische Culture-Clash-Komödie über drei deutsch-türkische Brüder

kino aktuell

Drei deutsch-türkische Brüder hausen im Hinterzimmer ihres nicht gerade florierenden Brautmodengeschäfts; (c) Wild Bunch (Central)

kinofilm aktuellkomoedie aktuell3 Tueken & ein Baby kino3 Tuerken & ein Baby film3 Tuerken & ein Baby komoedie
Von: GFDK - Wild Bunch/ kino.de

Sympathische Culture-Clash-Komödie über drei deutsch-türkische Brüder, die nicht erwachsen werden wollen.

3 Türken & ein Baby demnächst im Kino

Brautmoden sind nicht mehr der Hit, deshalb wollen der clevere Celal, der dicke Sami und der gläubige Moslem Mesut im Laden ihres verstorbenen Vaters einen Handy-Shop eröffnen. Keine Superidee, droht doch der Vermieter bereits mangels Mietzahlung mit Zwangsräumung und ohne Bares ist die geplante Neuinvestition ohnehin nicht machbar. Da müssen die drei deutsch-türkischen Brüder, die mit über 30 noch zusammen in der elterlichen Wohnung hausen, schweren Herzens den von der Mama geerbten Goldschmuck verscherbeln. Beginn allen Übels...

Sinan Akkus setzt nach "Evet, ich will" erneut auf Culture-Clash-Humor mit Blick auf den Alltag in Almanya. Allein wie sich das Trio abstrampelt und ständig auf die Nase fällt, ist liebevoll inszeniert, hart an der Grenze zum Klamauk, nur selten darüber. Für Situationskomik pur sorgt Celal, der beim Hehler nur 20.000 statt 40.000 Euro für die Preziosen erhält, nach dem Unfall der Ex-Freundin plötzlich deren Baby am Hals hat, im Spielcasino die Kohle verzockt, als Callboy bei einer Seniorin nichts auf die Reihe kriegt, obgleich im Sexgeschäft "beim Türken die Kasse klingelt" und sogar bei einem alten Schulkameraden und Bank-Widerling erfolglos den gewünschten Striptease für den Kredit hinlegt. Auch den beiden anderen ist das Glück nicht hold, der als Musiker glücklose Moslem trägt gar versehentlich die jüdische Kippa, der Dicke kriegt auch im Anti-Aggressions-Kurs seine "Aggros" nicht in den Griff.

Komödie um drei ungleiche Brüder, deren (WG-)Leben durcheinandergewirbelt wirbt

Gemein ist den durchgeknallten Yildiz-Sprösslingen, weder Windeln wechseln noch ein Wiegenlied singen zu können, dafür das Pinkeln nur im Stehen zu beherrschen. Und sich wundern, dass es den "Latte-Milchcafé" im hippen Café vegan gibt und fragen: "Hä? War da sonst Fleisch drin?". Die Männer haben zwar nicht das Pulver erfunden, aber nicht eine Sekunde macht sich Akkus lustig über sie, sondern schlägt Biss und Witz aus der Überzeichnung, betont Menschlichkeit und Warmherzigkeit, die wie im Märchen mit einem guten Ende belohnt werden. Kostja Ullmann, Kida Khodr Ramadan und der Deutschrap-Star Eko Fresh sorgen für 90 entspannte Minuten. mk.

Kinostart: 22.01.2015