18.01.2013 09:08 Matinée: Duo “Längs & Breits”

Pedro Lenz liest am 27. Januar in Bern aus seinem neuesten Buch «Liebesgschichte» und wird musikalisch begleitet von Werner Aeschbacher

Pedro Lenz liest am 27. Januar in Bern aus seinem neuesten Buch «Liebesgschichte» und wird musikalisch begleitet von Werner Aeschbacher

Lenz (c) Zentrum Paul Klee

Von: GFDK - Zentrum Paul Klee

Stellt man eine rote Rose in eine Bierflasche?
In den Liebesgeschichten von Pedro Lenz ist Hollywood weit weg. Wo am Schluss des Films die Verliebten sich küssen und die Sonne untergeht, da fangen die Lenzgeschichten erst an. Nämlich im Leben. An der Rüebechilbi in Madiswil. Auf der Autobahnraststätte Deitingen. Im Facebook. Auf dem Sozialamt. In der Grottebar in Rütschelen. Im Intercity von Bern nach Zürich. Auf der Feuerleiter im Schilager Schönried.

 

 

Über Pedro Lenz:

Pedro Lenz, 1965 in Langenthal geboren, wohnt in Olten als Dichter, Schriftsteller und schreibt als Kolumnist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften (zurzeit: NZZ, WoZ). Als Autor ist er Mitglied des Bühnenprojekts «HOHE STIRNEN» und der Spoken-Word-Gruppe «Bern ist überall».
Er hat Texte für verschiedene Theatergruppen und für Schweizer Radio DRS verfasst. Lenz war 2007-2010 Mitglied des Teams der «Morgengeschichte» von Radio DRS1. 2008 nahm Pedro Lenz an den Klagenfurter Literaturtagen teil.

 

DATUM: Sonntag 27. Januar 2013, 11:00 Uhr

ORT: Zentrum Paul Klee (im Forum), Monument im Fruchtland 3, Postfach 3000 Bern 31

DAUER: ca. 70 Minuten

EINTRITT: Eintritt: Ausstellungsticket. Kein Vorverkauf, keine Reservation möglich.

 

 

Internet: www.zpk.org

Email: kontakt@remove-this.zpk.org