23.11.2017 14:00 bedrohte Arktis, bedrohte Eisbären

Norbert Rosing in der Hauptstadt der Eisbären - sagen wir bald Leb wohl

Die Bilder von Norbert Rosing von einer Eisbaerenmutter mit ihren Jungen gingen um die ganze Welt

Die Bilder von Norbert Rosing von einer Eisbärenmutter mit ihren Jungen gingen um die ganze Welt. Foto: (c) Norbert Rosing

Bildband von Norbert Rosing

Bildband von Norbert Rosing. © Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG

Von: Redaktion - GFDK

Bedrohte Natur, bedrohte Arktis, bedrohte Eisbären. Wenn der Mensch so weiter macht wie bisher, werden wir bald LEB Wohl zu diesen wunderbaren Tieren sagen müssen. Die Eisbären sind zur Ikone des Kampfs gegen den Klimawandel geworden: hungernde Eisbären auf dem schwindenden ewigen Eis sind heute schon zu beobachten.

Werden unsere Kinder Eisbären nur noch aus Büchern kennen?

Norbert Rosing gilt als der Arktis- und Eisbärenkenner Deutschlands. Zwei Jahrzehnte durchquerte er auf zahllosen Reisen die kanadische Arktis und Spitzbergen, um die Faszination dieses großartigen Lebensraums abzubilden.

Er verbrachte viele Jahre in Churchill/Manitoba, der „Hauptstadt der Eisbären“, um das Leben dieser Tiere zu dokumentieren. Seine Bilder einer Eisbärenmutter mit ihren Jungen gingen um die ganze Welt. Aber auch seltene Aufnahmen von Polarfüchsen, Schneehasen oder Robben trugen zu seiner Bekanntheit bei.

Dieses Buch stellt die Quintessenz seiner knapp 50 Reisen in den kanadischen Norden dar und versammelt die besten Aufnahmen aus der Zeit von 1988-2007. Neben den Ikonenbildern zeigt der monumentale Bildband auch bisher unveröffentlichtes Material in einer exzellenten Qualität.

Faszinierende Dokumente eines fotografischen Abenteuers, atemberaubende Bilder einer verschwindenden Welt, deren Magie man sich nur schwer entziehen kann. Eine Hommage an einen der besten Tier- und Naturfotografen Deutschlands und eine unvergleichliche Kollektion seiner schönsten Bilder.

Norbert Rosing

Norbert Rosing ist seit 1992 als professioneller Tier- und Naturfotograf weltweit unterwegs. Einem großen Publikum bekannt geworden ist er durch seine unvergleichlichen Aufnahmen von Eisbären, die in den wichtigsten Magazinen abgedruckt wurden.

Allein in National Geographic erschienen 20 Reportagen. Ihn fasziniert besonders die Arktis, aber auch der Yellowstone Nationalpark und die Natur vor der Haustür hier in Deutschland. Dazu hat er zahlreiche Bücher, Kalender und DVDs veröffentlicht. Seit vielen Jahren ist er zudem als Vortragsreferent zu sehen und oft in TVSendungen zu Gast.

Fotografische Abenteuer im hohen Norden
75,00 €

38.0 x 33.0 cm, gebunden mit SU, 160 Seiten mit 150 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-86873-918-3 - Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG