26.03.2013 07:30 Dienstag 16.4.2013, 21:00 Uhr Hamburg

Lesung: Frank Spilker liest in Hamburg aus seinem Romandebüt "Es interessiert mich nicht, aber das kann ich nicht beweisen"

Frank Spilker liest in Hamburg aus seinem Romandebüt "Es interessiert mich nicht, aber das kann ich nicht beweisen"

(c) Hoffmann und Campe

Von: Cohen + Dobernigg

Am Dienstag den 16.4.2013 liest Frank Spilker aus seinem Romandebüt "Es interessiert mich nicht, aber das kann ich nicht beweisen" in Hamburg. Frank Spilker verschlug es einst von Ostwestfalen nach Hamburg. Der Rest ist Geschichte: eine großartige Karriere als Songschreiber und Sänger, mit seiner Band "Die Sterne" und auch solo. Jetzt beglückt er die Welt mit seinem ersten Roman. Und die Welt kann sich freuen!


Zum Buch:

Beängstigende Anwandlungen plagen Thomas Troppelmann. Unvermittelt schlägt er sich durchs Walddickicht, während er eigentlich im Büro in Hamburg-St. Pauli sitzt. Seit ihn seine Freundin verlassen hat, läuft sein Leben aus dem Ruder. Die Aufträge zum Artwork von Plattencovern sind dramatisch geschwunden. Und jetzt wird er mit seinem Graphikbüro >Tropical Design< auch noch aus den Räumen geworfen, weil er es versäumt hat, den Mietvertrag zu verlängern. Da bleibt nur eins: rein in den Zug und raus aus Hamburg. Doch je länger die Fahrt dauert, desto unübersehbarer die Anzeichen, dass etwas Gespenstisches im Gange ist, dessen Ausmaße Thomas noch nicht einmal ahnt.
In Frank Spilkers Romandebüt geht einfach mal alles den Bach runter – und es macht erstaunlich viel Spaß, seinen tragischen Helden auf dem Weg nach unten zu begleiten

 

Dienstag 16.4.2013, 21:00 Uhr

Cohen + Dobernigg


Sternstraße 4

20357 Hamburg

Tickets: 6 Euro

Internet: www.codobuch.de

Email: buch@remove-this.codobuch.de



Das Buch ist am 14. März 2013 im Hoffmann und Campe Verlag erschienen.