11.07.2014 08:58 Wiener kulinarik

Gerd Wolfgang Sievers gibt Einblicke in die Wiener Küche

Wiener Kueche

111 Orte der Wiener Küche, die man erlebt haben muss (c) emons Verlag

Von: GFDK - emons: Verlag

Die Wiener Küche ist die einzige bedeutende Regionalküche der Welt, die nach einer Hauptstadt benannt ist, und Wien ist zugleich die einzige Hauptstadt auf der Welt, die innerhalb der Stadtgrenzen nicht nur bedeutenden Weinanbau, sondern auch Landwirtschaft betreibt.

111 Orte der Wiener Küche, die man erlebt haben muss

Essen und Trinken halten seit Jahrhunderten in Wien nicht nur Leib und Seele zusammen, sondern bestimmen das Leben der Metropole, wo die Mahlzeiten nicht der Nahrungsaufnahme dienen, sondern quasi als rituelle Kulthandlungen den Tagesablauf bestimmen. Und auch der Wiener Dialekt ist eine einzige kulinarische Metaphorik!

Gerd Wolfgang Sievers

Schon mit fünf Jahren stand Gerd Wolfgang Sievers lieber hinter dem Herd als auf dem Fußballplatz. Seine Matura absolvierte er in Deutschland und erlernte während dieser Zeit parallel das Kochhandwerk bei verschiedenen renommierten Spitzenköchen. Danach zog es ihn nach Wien. Nach dem Studium der Publizistik absolvierte er seine Abschlussprüfung als Koch. Seit mehr als 15 Jahren schreibt Gerd Wolfgang Sievers kulinarische und gastrosophische Kolumnen in verschiedenen Fachmagazinen und Zeitungen. Bisher veröffentlichte er im deutschsprachigen Raum 23 Bücher, darunter das »Schneckenkochbuch« oder »Genussland Österreich«. Außerdem produziert und gestaltet er Filme für das Format »Genussland Österreich« auf BR Alpha. Er arbeitet in Wien und lebt im Burgenland und im Friaul (Italien).

schmitz@emons-verlag.de

Weiterführende Links:
http://www.emons-verlag.de