30.06.2013 07:30 Für Große und Kleine!

Buch: "Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft!" - Annette Roeder beleuchtet die Nacht als träumerisches Motiv in der Kunst

Literatur und bildende Kunst eng verschlungen

In Kunst und Literatur ist die Nacht ein Sujet, das Maler und Poeten seit jeher fasziniert. (c) Random House / Prestel

Von: Prestel / Random House

In Kunst und Literatur ist die Nacht ein Sujet, das Maler und Poeten seit jeher fasziniert. Den Stunden ohne Licht, in denen Fantasie und Träume erwachen, haben sie Farben und Worte verliehen. Geschichten und Gedichte von Paul Maar, Mascha Kaléko, Heinz Janisch u. v. a. treten in diesem einzigartigen Hausbuch für die ganze Familie in einen Dialog mit Werken großer Künstler wie Georgia O’Keeffe, Caspar David Friedrich oder Max Ernst. Im Zusammenspiel wecken sie die Freude an Sprach- und Bilderwelten. Die künstlerisch einfühlsam gestaltete Anthologie lässt das abendliche Vorleseritual zu einem besonderen Moment in der Familie werden.

 

Über die Herausgeberin:

Annette Roeder, Architektin und Mutter dreier Kinder, ist erfolgreiche Illustratorin und Autorin zahlreicher Kinderbücher. Bei Prestel erschien von ihr u. a. „13 Burgen und Schlösser, die du kennen solltest“ und mehrere Malbücher.

 

Prestel / Random House
Neumarkter Str. 28
81673 München

Internet:  www.randomhouse.de

Email: werner@remove-this.prestel.de

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie können noch 1500 Zeichen eingeben.