30.10.2011 07:36 David Spandau ermittelt wieder

Buch: Nächte in Babylon von Daniel Depp - Pulp Fiction läßt grüßen

carl's books

Von: carl's books

Der perfekte Fall für David Spandau: eine Hollywood-Schauspielerin, deren Karriere einen deutlichen Knick hat, wird von einem Wahnsinnigen verfolgt - und sie denkt sich, dass ein gewaltsamer Tod vielleicht ein guter Abgang wäre. Ihre Schwester sieht das anders, sie heuert Spandau an, der auf sie aufpassen soll. Dummerweise ist sie aber Jurymitglied beim Cannes Filmfestival. Spandau fährt zwar mit, doch seine Lizenz gilt nur in Kalifornien, so dass auch ein französischen Bodyguard zum Einsatz kommt. Hollywood und Cannes bieten die Kulisse für eine rasante Handlung.

"Cool und mit richtig viel Witz und Tempo erzählt", sagte Antje Deistler über Daniel Depps "Die Stadt der Verlierer". Feinste Spannung, beste Unterhaltung auch bei seinem zweiten Streich. Daniel Depp liefert mit "Nächte in Babylon" einen weiteren Thriller der Extraklasse ab.

"Rotzig, witzig und unkorrekt: Nächte in Babylon von Daniel Depp macht Spaß, ist trashig und doch sehr genau und ironisch beobachtet. Sehr amüsant!"

krimiblog.at (27.09.2011)

"Nächte in Babylon ist klug eingefädelte und augenzwinkerns erzählte Pulp Fiction. Die von Drehbuch-Profi Depp Brillant inszenierten Dialoge sind ein Vergnügen für sich." (Neue Westfälische )

 

Daniel Depp, Drehbuchautor und Produzent, wurde für sein Script zum Film "The Brave" für die Goldene Palme in Cannes nominiert. Er lebt heute in Kalifornien und Frankreich. Nach seinem von der Presse hochgelobten Bestseller "Die Stadt der Verlierer" ist "Babylon Nights" der zweite David-Spandau-Roman, zur Zeit schreibt Daniel Depp an seinem dritten Fall.

 

carl's books

Neumarkter Str. 28, D-81673 München

Kristin Schmidt

kristin.schmidt@remove-this.randomhouse.de