14.01.2013 08:00 Mit Preisen regelrecht überschüttet

Buch: In "Wer hat Angst vor Jasper Jones?" erinnern Craig Silveys Protagonisten immer wieder an Mark Twains tapfere Helden

In "Wer hat Angst vor Jasper Jones?" erinnern Craig Silveys Protagonisten immer wieder an Mark Twains tapfere Helden

(c) Rowohlt

Von: Rowohlt

Laura Wishart ist fort. Ein für alle Mal. Sie wurde auf einer seltsamen Lichtung getötet, die nur Jasper Jones bekannt ist. Und ich habe sie dort hängen sehen.

Australien 1965. Mitten in der Nacht wird der 13-jährige Charlie Bucktin vom Klopfen an seinem Fenster geweckt. Draußen steht Jasper Jones, der Außenseiter der kleinen Stadt Corrigan und zugleich ein unbestimmter Held für Charlie. Jasper bittet ihn um Hilfe, und so stiehlt sich Charlie mit ihm durch den nächtlichen australischen Busch – voller Angst, aber auch voller Abenteuerlust. Auf einer geheimen Lichtung wird Charlie Zeuge von Jaspers schrecklicher Entdeckung. Mit diesem beklemmenden Geheimnis in seinem Herzen durchlebt Charlie eine Zeit der Angst, der falschen Verdächtigungen – und des Erwachens.
In einem einzigen drückend heißen Sommer, in dem sich Charlies Leben für immer verändert, wird er lernen, die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden und sich vor Gerüchten zu fürchten wie vor einem Fluch.

 

 

Über den Autor:

Craig Silvey lebt in Fremantle, Western Australia. Bereits mit 19 Jahren schrieb er seinen ersten Roman «Rhubarb». Anfang 2008 kam «Jasper Jones» heraus, der bereits in über 15 Länder verkauft und mit Preisen überhäuft wurde. Neben dem Schreiben ist Silvey Sänger/Songwriter der Band The Nancy Sikes! Weitere Infos: www.craigsilveyauthor.com

 

 

Pressestimmen:

 "Der wunderbar geschriebene Roman erzählt von Freundschaft, Rassismus und sozialer Ausgrenzung. Eine Hommage an Wer die Nachtigall stört und Die Abenteuer des Huckleberry Finn." MARIE CLAIRE UK




Rowohlt Taschenbuch Verlag
Hamburger Straße 17
21465 Reinbek


Internet: www.rowohlt.de
Email: presse@remove-this.rowohlt.de