03.02.2014 08:25 erzählt von bekannten kunstwerken

Buch: Ikonen der Popkultur. Wie aus Kunst Kult wird - Da Vinci bei den Simpsons

Buch da Vinci bei den Simpsons

Warum taucht das Konterfei von Da Vincis Mona Lisa in populären TV-Serien wie den Simpsons auf? (c) Prestel Verlag

Von: Prestel Verlag

Wir leben in einem visuellen Zeitalter, Bilder gehören zu unserem Alltag. Was hebt einige von ihnen aus dem Kanon der Kunst heraus, was macht sie zu Ikonen der Popkultur? Wie erlangten Botticellis Venus oder Munchs Schrei Weltruhm auf T-Shirts, Kaffeetassen und Werbeplakaten? Warum taucht das Konterfei von Da Vincis Mona Lisa in populären TV-Serien wie den Simpsons auf?


Dieser Band erzählt die Geschichten von 30 Kunstwerken aus 2500 Jahren Menschheitsgeschichte, von der Nike von Samothrake bis zu Andy Warhols Gold Marilyn Monroe, und beschreibt ihre Wandlung vom Museumsstück zum Kultbild.

Wie wird aus einem Kunstwerk Kult?

Wichtig dabei ist ein Ursprungsmythos: Die Mona Lisa beispielsweise machte erst ein Diebstahl im Jahr 1911 zur Ikone; Vermeers geheimnisvolles Mädchen mit dem Perlenohrring und die Frage nach ihrer Herkunft bescheren dem kleinen Museum Mauritshuis in Den Haag seit der Hollywoodverfilmung mit Scarlett Johansson und Colin Firth jährlich bis zu 250.000 Besucher. Hier schließt sich der Kreis: Ein Kunstwerk wird so oft zitiert, in der Werbung, als Comic, auf Filmplakaten, Buchcovern und Magazintiteln kopiert, parodiert und neu interpretiert, bis das Original zur zeitlosen Ikone wird. Aus Bild wird Kult.

Über den Autor

Francesca Bonazzoli ist Journalistin, Kunsthistorikerin und Autorin.
Michele Robecchi ist Kunstkritiker, Kurator und Experte für zeitgenössische Kunst.
Maurizio Cattelan schrieb das Vorwort zu diesem Buch. Der italienische Künstler ist international für seine provokanten, oft satirischen Werke bekannt.
Michele Robecchi ist Kunstkritiker, Kurator und Experte für zeitgenössische Kunst. Er lebt in London.
Maurizio Cattelan ist ein italienischer Künstler und international für seine provakanten, oft satirischen Werke bekannt.

Erscheint im Verlag Prestel am 17.2.2014

Pressekontakt: Pia Werner - werner@prestel.de