25.09.2013 07:30 Persönliches Dokument

Buch: "Gästebuch" - Loriots photographisches Gästebuch offenbart Historie und Humor

Zu Besuch bei Loriot

Loriot, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. (c) Diogenes

Von: Diogenes

Zu Besuch bei Loriot: Anstatt sie in ein Gästebuch schreiben zu lassen, fotografierte Vicco von Bülow seine Gäste lieber. Über die Jahre entstand eine Fotogalerie, die persönliches Dokument ist, amüsantes Gesellschaftspanorama und kleine Chronik wechselnder Kleidermoden – und nicht zuletzt die Gelegenheit, den großen Humoristen als Fotografen zu entdecken.

Neu im Buchhandel

Wer kennt sie nicht, die lästige Pflicht, sich bei Besuchen in einem Gästebuch zu verewigen? Loriots Gäste sollten es einfacher haben. Der Hausherr fotografierte sie stattdessen in stets gleichbleibender Kulisse und abwechslungsreicher Inszenierung: Freunde, Verwandte, Mitstreiter und Künstlerkollegen posierten für Vicco von Bülow neben einer Säule und vor einem Vorhang. Über die Jahre entstand eine umfangreiche Fotogalerie. Loriots Gästebuch ist persönliches Dokument, amüsantes Gesellschaftspanorama, kleine Chronik wechselnder Kleidermoden und nicht zuletzt die Gelegenheit, den großen Humoristen als Fotografen zu entdecken.

 

Über Loriot:

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in ›Stern‹, ›Weltbild‹ und ›Quick‹ machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in ›Ödipussi‹ und ›Pappa ante portas‹, zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.

 

Diogenes Verlag AG
Sprecherstrasse 8
CH-8032 Zürich / Schweiz

Internet: www.diogenes.ch
E-mail: rg@remove-this.diogenes.ch