07.02.2014 08:28 karrierefrauen in Mecklenburg-Vorpommern

Buch: Einsame Spitze - von 14 Frauen, die auszogen, um ihren Weg zu gehen

karrierefrauen - einsame spitze

Von ihrem Weg zum Erfolg erzählen 14 Frauen in dem persönlich geschriebenen Buch „Einsame Spitze“ (c) Hinstorff Verlag

Von: Conny Ledwig

Sie stehen beruflich an der Spitze in Mecklenburg-Vorpommern und könnten unterschiedlicher nicht sein: Sie arbeiten in den verschiedensten Bereichen, sind unterschiedlichen Alters und kommen von überall her.

Von ihrem Weg zum Erfolg erzählen 14 Frauen in dem persönlich geschriebenen Buch „Einsame Spitze“, das gerade im Hinstorff Verlag erschienen ist. Ihre Antworten machen Lust und Mut, das Leben in Mecklenburg-Vorpommern mitzugestalten.

Aber was ist eigentlich eine „Karrierefrau“?
Sie sind Richterin, organisieren Unternehmen, tüfteln an Enzymen oder physikalischen Phänomenen, sind Journalistinnen oder konstruieren Maschinen – so unterschiedlich ihre Arbeit auch sein mag, eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind Karrierefrauen. Wie wird man eine „Karrierefrau“? Was motiviert, welche Hindernisse stellen sich einem in den Weg? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen 14 interessante Frauen wie z.B. Bascha Mika in diesem Buch nach. Getragen von ihrer Begeisterung für das, was sie tun, sprechen sie über ihre Freude und bisweilen auch über ihre Verwunderung oder gar Weigerung, eine „Karrierefrau“ zu sein. Es tut gut zu lesen, was möglich ist!

Die Autorinnen:
Carina Hojenski, geboren 1971 in Mecklenburg-Vorpommern, studierte Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaften in Rostock. Nach wissenschaftlichen Tätigkeiten an den Universitäten Rostock und Greifswald arbeitet sie seit 2009 im Gleichstellungsbereich der Universität Rostock sowie im Projekt „Karrierewege für Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft M-V“.

 
Katja Koch, geboren 1970 in Thüringen, studierte Sonderpädagogik in Rostock. Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Würzburg erhielt sie 2005 eine Juniorprofessur an der
Universität Rostock; seit März 2008 hat sie hier den Lehrstuhl für Frühe Sonderpädagogische Entwicklungsförderung inne.


Conny Ledwig
Presse und Marketing

HINSTORFF Verlag GmbH
Lagerstraße 7
18055 Rostock
E-Mail: conny.ledwig@hinstorff.de