07.05.2013 09:00 Der Wert von Eigensinn

Buch: "Ein Mann von Welt" - Antoine Wilson über die Suche nach dem richtigen Weg

"Ein Mann von Welt" - Antoine Wilson über die Suche nach dem richtigen Weg

Antoine Wilson hat mit Oppen Porter eine Figur geschaffen, die uns die Welt mit anderen Augen sehen lässt (c) Suhrkamp / Insel

Von: Suhrkamp / Insel

Oppen Porter, ein gutmütiger Riese, ein Kindskopf, stirbt. Glaubt er jedenfalls.

27 Jahre lang war sein Leben ereignislos, dann ging alles ganz schnell. Er hat seinen Vater begraben, er hat zum ersten Mal seinen kalifornischen Geburtsort verlassen und ist in die Stadt gezogen, er hat in einem Fastfood-Restaurant gearbeitet und einem Freund beigestanden, er hat sein Glück gesucht und gefunden. Und jetzt liegt er, davon ist er überzeugt, auf dem Totenbett. Doch bevor er abtritt, will er seinem ungeborenen Sohn hinterlassen, was er auf seinem abenteuerlichen Ausflug gelernt hat. Also schaltet er das Tonband an und erzählt: von seinen Begegnungen mit Menschen, die alle glauben, ihr Weg sei der beste für ihn. Von Carmen, die ihn so nimmt, wie er ist. Und von seiner Entschlossenheit, ein Mann von Welt zu werden.

Neu im Buchhandel

Antoine Wilson hat mit Oppen Porter eine Figur geschaffen, die uns die Welt mit anderen Augen sehen lässt - einen heiligen Einfaltspinsel, der jede Aufgabe, die ihm sein neues Leben stellt, mit kindlicher Neugier und entwaffnender Ehrlichkeit besteht. Ein Mann von Welt ist ein Buch voller Wärme und Humor, das uns etwas Wichtiges lehrt: den Wert von Eigensinn.

 

Über den Autor:

Antoine Wilson, geboren 1971, wuchs in Südkalifornien auf. Er besuchte die berühmte literarische Nachwuchsschmiede University of Iowa Writers’ Workshop und lehrte Creative Writing an verschiedenen Hochschulen und ist seit einigen Jahren freier Redakteur bei der Literaturzeitschrift A Public Space. Eine Tätigkeit, die ihm durch das fortwährende Weglesen der Manuskriptberge eine Menge für sein eigenes Schreiben beigebracht habe, wie er selbst sagt. 2007 erschien sein Debüt-Roman The Interloper bei Other Press, über den T.C. Boyle damals schrieb: »So sicher und prächtig geschrieben wie kein anderes Debüt, das ich kenne – Antoine Wilsons Prosa trifft einen ganz speziellen Ton und erzählt eine Geschichte, die clever und fesselnd ist. Das ist vollendetes Schreiben.«

Auf dem amerikanischen Markt erscheint Ein Mann von Welt bei Houghton Mifflin Harcourt. Die Geschichte von Oppen Porter, der seinem Sohn seine Erfahrungen und Begegnungen auf Kassette spricht, hat für Antoine Wilson einen ganz persönlichen Hintergrund: In der Zeit, in der Antoine Wilson an Ein Mann von Welt schrieb, verstarb sein Vater und kurze Zeit später wurde sein Sohn geboren. Antoine Wilson lebt und surft in Los Angeles.

 

Pressestimmen:

NDR Kultur:

http://www.ndr.de/kultur/literatur/buchtipps/mannvonwelt103.html

Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=X1o8Naq-doU

 

Suhrkamp Verlag
Pappelallee 78-7910437 Berlin

Internet: www.suhrkamp.de
Email: jann@remove-this.suhrkamp.de