25.03.2013 07:30 Eine behutsame Einführung

Buch: "Die Fabeln von der Begegnung" - Botho Strauß über das Suchen und Finden in Fabeln

"Die Fabeln von der Begegnung" - Botho Strauß über das Suchen und Finden in Fabeln

(c) Hanser

Von: Hanser

Neue Geschichten von Botho Strauß, dem bedeutendsten Physiognomiker der Literatur in Deutschland. In seinen hellsichtigen Erzählungen, Wahrnehmungen und Überlegungen geht es immer um den einen, einzigen Augenblick, in dem sich das Leben ändert, die Liebe sich auflöst, die scheinbar stabilen Zusammenhänge verschwimmen. Unter dem Vergrößerungsglas seines tief eindringenden Blicks wird dieser Augenblick festgehalten. Das hat zumeist unheimliche Konsequenzen. Denn wenn es auch von außen so aussieht, als würden „die Sinne sich wieder aufrichten wie Gras, das man eine Zeitlang niedergetrampelt hat“, so bleiben doch winzige Narben zurück, die sich in der Zeit zu seelischen Katastrophen addieren.

 

Über den Autor:

Botho Strauss, 1944 in Naumburg/Saale geboren, lebt in Berlin. Bei Hanser erschienen neben einer vierbändigen Werkausgabe seiner Stücke die Reihe seiner Prosabände von Paare, Passanten (1981) bis Der Untenstehende auf Zehenspitzen (2004), Mikado (2006), Die Unbeholfenen (Bewußtseinsnovelle, 2007), Vom Aufenthalt (2009) und die erweiterte Ausgabe der Essays Der Aufstand gegen die sekundäre Welt (2012). 2012 erschien die von Thomas Hürlimann herausgegebene Sammlung der Erzählungen Sie /Er.


Pressestimmen:

Neue Osnabrücker Zeitung:

http://www.noz.de/deutschland-und-welt/kultur/buecher/70050447/hochintelligentes-vergnuegen-botho-strau-fabeln-von-der-begegnung

MDR:

http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/buch-strauss100.html

Dradio:

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/2025413/

 

 

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstrasse 22
D-81679 München

Internet: www.hanser.de
Email: verena.dammann@remove-this.hanser.de