10.09.2013 07:30 Intellektuelle Entwicklung Deutschlands

Buch: "Der Neckar" - Jan Bürgers literarische Reise in die Kulturlandschaft Neckar

Der Neckar ist die Wiege literarischer Meilensteine

Kaum eine Region hat für die intellektuelle Entwicklung Deutschlands eine vergleichbare Rolle gespielt, man denke nur an Waiblinger und Schiller. (c) C.H. Beck

Von: C.H. Beck

An den Ufern des Neckars, zwischen dem Schwenninger Moos und Mannheim, hat sich seit dem Mittelalter eine einzigartige Kulturlandschaft gebildet, die besonders im 19. und 20. Jahrhundert europäische Bedeutung gewann.

Neu im Buchhandel

Kaum eine Region hat für die intellektuelle Entwicklung Deutschlands eine vergleichbare Rolle gespielt, man denke nur an Hölderlin und Schiller, Waiblinger und Mörike, Kerner und Uhland, aber auch an Berthold Auerbach, Hilde Domin, Hermann Lenz und Siegfried Unseld. Tübingen und Heidelberg, Esslingen und Stuttgart, Ludwigsburg und Marbach – Jan Bürgers anschaulich, kenntnisreich und farbig erzähltes Buch über die historisch-kulturellen Dimensionen des Neckartals, das dem Flusslauf folgt und die zentralen Orte beschreibt, fordert geradezu dazu auf, selbst die Reise den Neckar entlang anzutreten.

Über den Autor:

Jan Bürger, 1968 geboren, wurde über Hans Henny Jahnn promoviert, gehörte zu den Gründungsredakteuren der Zeitschrift "Literaturen" und arbeitet seit 2002 am Deutschen Literaturarchiv Marbach. Bekannt wurde er auch durch zahlreiche Zeitungsbeiträge, u. a. für die "ZEIT" und die "FAZ".

Pressestimmen:

Dradio:

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/2134065/

FAZ:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/buecher-der-woche/romane-der-woche/jan-buerger-der-neckar-in-deinen-taelern-wachte-mein-herz-mir-auf-12238114.html

BR:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/lesezeichen/jan-bueger-100.html

 

Verlag C.H.Beck
Wilhelmstraße 9
80801 München

Internet: www.chbeck.de
Email: presse@remove-this.beck.de