31.08.2011 08:05 Basels Claim "Culture unlimited" ist Programm

Reisen rund um Kunst & Kultur: Basel begeistert mit kulturellen Höhepunkten und hochkarätigen Ausstellungen

Von: Peter Schmidtchen

Frankfurt am Main (ots) - Basels Claim "Culture unlimited" ist Programm. Immer wieder begeistert die Heimatstadt der "Art", der bedeutendsten Kunstmesse der Welt, mit kulturellen Höhepunkten und hochkarätigen Ausstellungen. Am 4. September 2011 startet nun im Kunstmuseum Basel mit rund siebzig Meisterwerken aus Privat- und Museumssammlungen "Max Beckmann. Die Landschaften".

Die Sonderausstellung fokussiert Beckmanns Landschaftswerk. Ein weiterer Höhepunkt folgt in der Fondation Beyeler:

Vom 2. Oktober 2011 bis 29. Januar 2012 präsentiert das renommierte Kunsthaus "Dalí, Magritte, Miró - Surrealismus in Paris".

Die große Ausstellung zur Kunst des Surrealismus gibt Einblick in eine der einflussreichsten künstlerischen und literarischen Bewegungen des 20. Jahrhunderts. In der Avantgardemetropole Paris entstanden, gehörten dieser Bewegung Künstlerpersönlichkeiten wie Dalí, Duchamp, Ernst, Giacometti, Magritte, Miró, Oppenheim und Picasso an. Gezeigt werden über hundert Meisterwerke aus weltberühmten Museen und Privatsammlungen.

Informationen zum Urlaubsland Schweiz gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 22 mit persönlicher Buchungsberatung.

Vom 4. September 2011 bis 22. Januar 2012 zeigt das Kunstmuseum Basel die große Sonderausstellung "Max Beckmann. Die Landschaften." Auf rund siebzig Gemälden aus zahlreichen Privat- und Museumssammlungen ist das Landschaftswerk des Künstlers zu sehen - Meisterwerke wie "Der Hafen in Genua" aus dem St. Louis Art Museum oder "Meeresstrand" aus dem Museum Ludwig, Köln, aber auch Werke aus zahlreichen Privatsammlungen, die selten ausgestellt waren.

"Dalí, Magritte, Miró - Surrealismus in Paris" zeigt die Fondation Beyeler vom 2. Oktober 2011 bis 29. Januar 2012. Die spektakuläre Ausstellung gibt mit über hundert Meisterwerken aus weltberühmten Museen und Privatsammlungen Einblick in eine der einflussreichsten künstlerischen und literarischen Bewegungen des 20. Jahrhunderts. Hauptwerke maßgeblicher Künstler der Bewegung werden gezeigt, darunter Gemälde, Plastiken, Objekte und Fotografien von Hans Arp, Hans Bellmer, Salvador Dalí, Giorgio De Chirico, Marcel Duchamp, Max Ernst, Alberto Giacometti, René Magritte, Man Ray, André Masson, Joan Miró, Meret Oppenheim, Francis Picabia, Pablo Picasso und Yves Tanguy.

Die Surrealisten thematisierten in ihren oft rätselhaften und fantasievollen Bildern das Traumhafte, Unbewusste und Irrationale.

Kulturmetropole Basel

Was in Basel wirklich keine Kunst ist, ist Kunst und Kultur zu entdecken. Sie prägen das Stadtbild wie kaum in einer anderen Schweizer Stadt. Kunst begegnet nicht nur beim Stadtbummel, sondern auch in der Vielfalt der Museen. Vom Puppenhausmuseum am Barfüsserplatz über das Schweizerische Architekturmuseum am Steinenberg bis hin zur Fondation Beyeler in Riehen mit ihrer einzigartigen Sammlung der klassischen Moderne und spektakulären Sonderausstellungen - inspirierende Museumsaufenthalte auf höchstem Niveau sind in Basel Programm.

Informationen zum Urlaubsland Schweiz gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 22 mit persönlicher Buchungsberatung.

Pressekontakt: Schweiz Tourismus

E-Mail: peter.schmidtchen@remove-this.switzerland.com

Weiterführende Links:
http://www.kunstmuseumbasel.ch/