03.12.2012 08:19 Drei Länder und 16 Ausstellungsorte

Kunst im Dreiländereck: Trinationale Kunstausstellung "Regionale 13" bis 6. Januar 2013 im Kunsthaus L6 Freiburg

Kunst im Dreiländereck: Trinationale Kunstausstellung "Regionale 13" bis 6. Januar 2013 im Kunsthaus L6 Freiburg

Bild 1-3 (c) regionale.org

Bild 4 -9 Fotos (c) Felizitas Diering

Von: Martina Schickle - 9 Bilder

Drei Länder und 16 Ausstellungsorte: Von Bern über Freiburg bis nach Straßburg hat sich die Kulturszene wieder gemeinsam aufgemacht, den kulturellen Reichtum des Dreiländerecks zu präsentieren. Es ist wieder Regionale-Zeit.

Zum dreizehnten Mal läuft das große trinationale Kunstfest, das mit mehr als 16 000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr zu den meist besuchten Kunstausstellungen am Oberrhein gehört.
Das Kunsthaus L6 beteiligt sich mit der von Filizitas Doering und Baharak Omidfard kuratierten Ausstellung „Gegenwärtig Abwesend“ und zeigt Arbeiten von 19 Künstlerinnen und Künstlern.

Was bleibt, wenn etwas abwesend ist? Was passiert, wenn das Gegenwärtige und das  Abwesende aufeinander treffen? Diese Fragen stellt die Ausstellung und sucht Spuren möglicher Antworten – auf unterschiedliche Weise: durch Malerei, Grafik, Performance, Video, Foto, Installation, Objekt, Bodenarbeiten und Soundinstallation.

Bis zum 6. Januar können die Besucherinnen und Besucher auf mannigfaltige Entdeckungsreisen durch die zeitgenössische Kunst gehen und die Werke namhafter Künstler ebenso aufspüren wie die Arbeiten noch weniger bekannter Künstler aus der Region.

Kunsthaus L6, Lameystraße 6 in Freiburg. Die Ausstellung ist donnerstags und freitags von 16 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur Regionale 13 gibt es beim Kulturamt, Samuel Dangel, Telefon: 201-2113, E-Mail: samuel.dangel@remove-this.stadt.freiburg.de, oder online unter
www.freiburg.de/kunsthausl6 und www.regionale.org


Martina Schickle
E-Mail:martina.schickle@remove-this.stadt.freiburg.de

 

       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
Weiterführende Links:
http://www.regionale.org