21.04.2018 07:04 Durchblick schaffen

Im Fokus – Vitrinen als wichtiger Faktor bei Ausstellungen

Auch dann, wenn es eigentlich gar nicht notwendig waere, die Ausstellungsstuecke hinter Glas zu verbergen kann es durchaus sinnvoll sein

Auch dann, wenn es eigentlich gar nicht notwendig wäre, die Ausstellungsstücke hinter Glas zu verbergen kann es durchaus sinnvoll sein. Da helfen die Frank Museums und Ausstellungs-Vitrinen. Foto: (c) Frank Europe GmbH

Von: GFDK - Ausstellungen

Vitrinen haben noch längst nicht ausgedient. Auch wenn die Glasmodelle in heimischen Wohnzimmern immer weniger zu finden sind, stellen Sie nach wie vor einen optimalen Schutz dar, wenn es um Kunstwerke geht.

Die Ausstellung der eigenen Werke oder die Vorbereitung einer Ausstellung anderer Künstler ist eine Herausforderung. Alles muss passen und wertvolle Stücke sollen optimal geschützt sein. An dieser Stelle dürfen die Vitrinen auf keinen Fall fehlen.

Möglichst viel Durchblick schaffen

Für Ausstellungen gibt es inzwischen spezielle Systeme, auf die zurückgegriffen werden kann. Ein Anbieter dafür ist beispielsweise frankeurope. Mit dem Einsatz von speziellen Systemen sollen die Bedürfnisse der Aussteller bedient werden.

Dabei sollten die Vitrinen jedoch so konzipiert sein, dass sie sich schnell auf- und abbauen lassen. Gerade dies ist jedoch eine Herausforderung. Ein Material, das auf dieser Basis gerne zum Einsatz kommt, ist Aluminium.

Das Aluminium wird als eine Variante der Verbindung einzelner Teile der Vitrine gesehen. Durch die Integration an den einzelnen Wänden können die Stücke miteinander kombiniert werden. Dadurch entsteht eine Verbindung, die haltbar aber dennoch jederzeit lösbar ist.

So müssen Vitrinen nicht komplett transportiert werden. Die Gefahr, dass es zu Rissen in den Scheiben oder anderen Schäden kommt, wird reduziert. Die Systeme sind zudem so konzipiert, dass hier auch verschiedene Größen der Vitrinen bestellt werden können.

Vitrinen als Blickfang – warum sie nicht fehlen dürfen

Natürlich stellt sich die Frage, ob es überhaupt notwendig ist, Vitrinen in die Ausstellung zu integrieren. Das hängt unter anderem davon ab, was ausgestellt werden soll. Dennoch sollte der Einfluss von Vitrinen als Blickfang nicht unterschätzt werden.

Wenn in einem Ausstellungsraum einige Vitrinen zu finden sind, dann werden die Besucher von diesen in der Regel angezogen. Sie möchten wissen, was sich hinter dem schützenden Glas verbirgt und mehr über die Ausstellungsstücke erfahren.

Auch dann, wenn es eigentlich gar nicht notwendig wäre, die Ausstellungsstücke hinter Glas zu verbergen, kann es durchaus sinnvoll sein, zumindest in Akzenten mit einer Vitrine zu arbeiten. Vielleicht lassen sich sogar Lichteffekte in die Vitrine einbringen.

Auch diese sind eine Ergänzung zu möglichen Akzenten, mit denen in den Ausstellungsräumen die Aufmerksamkeit der Besucher geweckt werden kann.