02.02.2017 07:31 ein Fest des Lichts und der Farben

Große Monet-Ausstellung im Beyeler Museum

Claude Monet, In der Barke in der Fondation Beyeler

Claude Monet, In der Barke, 1887 Öl auf Leinwand, 97,5 x 130,5 cm Musée d'Orsay, Paris, Vermächtnis der Princesse Edmond de Polignac, 1947 Foto: © RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Claude Monet, Charing Cross Bridge in der Fondation Beyeler

Claude Monet, Charing Cross Bridge, Nebel über der Themse, 1903, Öl auf Leinwand, 73,7 x 92,4 cm Harvard Art Museums/Fogg Museum, Schenkung Mrs. Henry Lyman, 1979, Foto: Imaging Department © President and Fellows of Harvard College

Von: GFDK - Fondation Beyeler

Zu ihrem 20. Geburtstag präsentiert die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel einen der bedeutendsten und beliebtesten Künstler: Claude Monet. Die Ausstellung ist ein Fest des Lichts und der Farben. Sie beleuchtet die künstlerische Entwicklung des französischen Malers von der Zeit des Impressionismus bis zu den berühmten Seerosenbildern.

Zu sehen sind seine Landschaften am Mittelmeer, wilde Atlantikküsten, die Flussläufe der Seine, Blumenwiesen, Heuhaufen, Seerosen, Kathedralen und Brücken im Nebel. Der Künstler experimentierte in seinen Bildern mit wechselnden Licht- und Farbenspielen im Verlauf der Tages- und Jahreszeiten. Mit Spiegelungen und Schatten gelang es Monet, magische Stimmungen zu erzeugen.

Claude Monet war ein grosser Pionier, der den Schlüssel zum geheimnisvollen Garten der modernen Malerei gefunden und allen die Augen für ein neues Sehen der Welt geöffnet hat.

 Ausstellung Monet in Basel

Die Ausstellung zeigt 62 Gemälde aus bedeutenden Museen Europas, der USA und Japans, darunter dem Musée d’Orsay, Paris; dem Metropolitan Museum, New York; dem Museum of Modern Art, New York; dem Museum of Fine Art, Boston und der Tate, London. Eine Besonderheit sind 15 Gemälde aus unterschiedlichem Privatbesitz, die äusserst selten öffentlich zu sehen sind und lange nicht mehr im Kontext einer Ausstellung zu Monet gezeigt wurden. Die Ausstellung läuft noch bis zum 28. Mai 2017

 

Die Ausstellung MONET wurde grosszügig unterstützt durch:

Beyeler-Stiftung

Hansjörg Wyss, Wyss Foundation

Novartis

Steven A. and Alexandra M. Cohen Foundation

Bundesamt für Kultur BAK

Sichern Sie sich Ihre Tickets im Vorverkauf unter: www.fondationbeyeler.ch

Fondation Beyeler, Beyeler Museum AG, Baselstrasse 77, CH-4125 Riehen

Öffnungszeiten der Fondation Beyeler: täglich 10.00–18.00 Uhr, mittwochs bis 20.00 Uhr

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie können noch 1500 Zeichen eingeben.