18.04.2013 07:45 Hollywood und Richard Wagner sind nicht weit

Der Kultursommer in Nürnberg wird mit der 14. Blauen Nacht am 4. Mai 2013 eingeläutet

Der Kultursommer in Nürnberg wird mit der 14. Blauen Nacht am 4. Mai 2013 eingeläutet

2013 wird der 200. Geburtstag des Komponisten Richard Wagner, der mit den „Meistersingern von Nürnberg“ ein Stück Musik- und Stadtgeschichte lieferte, gefeiert. Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Christel Paßmann

Hollywood und Richard Wagner sind nicht weit, wenn am 4. Mai mit der 14. Blauen Nacht der Nürnberger Kultursommer beginnt. Denn einerseits feiert die Kino-Gemeinde den „Internationalen Star Wars Tag“. Andererseits setzt sich ja Nürnberg übers ganze Jahr mit Richard Wagner auseinander.

2013 wird der 200. Geburtstag des Komponisten, der mit den „Meistersingern von Nürnberg“ ein Stück Musik- und Stadtgeschichte lieferte, gefeiert. Diese beiden Dinge veranlassten uns zu dem Motto „Himmelsstürmer“. Über 70 Kunst- und Kulturorte lassen sich darauf ein und unterstreichen Nürnbergs kulturelle Vielfalt.

„Himmelsstürmer“ tauchen auch in der Projektion auf, die an den Mauern der Burg zu sehen ist. 2013 ist es der Nürnberger Designer und (Street-Art-)Künstler Julian Vogel, der Nürnberger Visionäre und ihre Träume an der Fassade der Kaiserburg vorstellt. Die Entwürfe hierfür präsentiert eine Sonderschau im KunstKulturQuartier bereits ab 3. Mai (bis 26. Mai). Am Hauptmarkt locken „Martin Böttcher & das modular“, die Frankfurter Projektionsspezialisten mit verblüffend animiertem 3D-Mapping. Zwölf Arbeiten aus dem Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb werden mit Witz und Hintersinn punkten. Jedes dieser Projekte kann Gewinner des Publikumspreises der N-ERGIE werden. Sie, die Besucherinnen und Besucher haben die Wahl, stimmen Sie für Ihr Lieblingsprojekt!

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Blauen Nacht beitragen:
Da sind als erste unsere Hauptsponsoren N-ERGIE Aktiengesellschaft, NESTLÉ SCHÖLLER GmbH und NÜRNBERGER Versicherungsgruppe zu nennen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den anderen finanziellen Förderern, den beteiligten Kultureinrichtungen, allen Künstlerinnen und Künstlern. Sie alle machen die Blaue Nacht zu einem außergewöhnlichen Erlebnis, das deutschlandweit unvergleichlich bleibt.

Ich wünsche Ihnen überraschende Erlebnisse in dieser Langen Nacht der Kunst und Kultur und heiße Sie herzlich willkommen in der Blauen Nacht 2013!

Prof. Dr. Julia Lehner
Kulturreferentin der Stadt Nürnberg

 

 

Projektleitung

Blaue Nacht - 4. Mai 2013

Kulturreferat/Projektbüro

Postadresse:

Fünferplatz 2

90403 Nürnberg

Lieferadresse:

Rathaus Hauptmarkt 18/V. Stock

90403 Nürnberg

christel.passmann@remove-this.stadt.nuernberg.de

www.blauenacht.nuernberg.de

www.kubiss.de

www.nuernberg.de