08.01.2015 08:00 eine schillernde Welt

Ausstellung in Würzburg: fabelhafte Wesen - Federfiguren von Barbara Lenz

ausstellung wuerzburg

Es entsteht eine schillernde Welt zwischen Kunst und Natur, zwischen Mensch und Tier, die Jung und Alt gleichermaßen in den Bann zieht; Bild 1: Drache, Foto: Studio SG, Udo Schmidt Wuerzburg

barbara lenz ausstellung

Bild 2: Einradfahrer; Foto: Studio SG, Udo Schmidt Wuerzburg

barbara lenz wuerzburg

Bild 3: Platzhirsch, Foto: Studio SG, Udo Schmidt Wuerzburg

Von: GFDK - Mainfränkisches Museum Würzburg

Vor allem aus den Federn verschiedenster Vogelarten kreiert die in Würzburg lebende Künstlerin Barbara Lenz (* 1965) ihre "Fabelhaften Wesen".

Ausstellung in Würzburg

Auch Naturmaterialien wie Blätter, Disteln, Muscheln oder aber Perlen, Strasssteine und Watte verzieren die Kunstobjekte, die meist Tierwesen in Menschengestalt darstellen.

Viele sind mit einer Spieluhr versehen, manche bewegen sich aufgrund einer im Körper eingebauten Mechanik zur Musik. Andere sind mit Rauchgeneratoren ausgestattet oder mit einem Mechanismus, der ihnen erlaubt zierliche Seifenblasen zu pusten.

Freunde der Kunst

So entsteht eine schillernde Welt zwischen Kunst und Natur, zwischen Mensch und Tier, die Jung und Alt gleichermaßen in den Bann zieht. Es darf geträumt werden! Phantasie kennt keine Grenzen.

Sonderausstellung FABELHAFTE WESEN - Federfiguren von Barbara Lenz", Ausstellung noch bis 1.3.2015 im Mainfränkischen Museum Würzburg

Sekretariat@mainfraenkisches-museum.de