20.03.2013 08:00 erste große Ausstellung des schweizerisch-amerikanischen Fotografen

Ausstellung in Salzburg: Rudy Burckhardt. New York/Maine - Ausstellung im MdM MÖNCHSBERG bis zum 7.7.2013

ausstellung  in Salzburg: Rudy Burckhardt. New York/Maine - Ausstellung im MdM MÖNCHSBERG bis zum 7.7.2013

Rudy Burckhardt, Flat Iron in Summer, 1947, gelatin-silver print, 28 x 23 cm

Von: GFDK - MdM SALZBURG

Die erste große Ausstellung des schweizerisch-amerikanischen Fotografen und Filmemachers Rudy Burckhardt (1914-1999) in Österreich ist unter dem Titel New York/Maine als Retrospektive aufgebaut und stellt eine Referenz zu jenen beiden Orten dar, an denen der Großteil seines Werkes entstanden ist. Rudy Burckhardts OEuvre wird parallel zur Ausstellung Ausstellung Alex Katz. New York/Maine gezeigt. Beide Künstler verband nicht nur eine enge Freundschaft, sondern auch ihr Interesse an der Metropole New York mit ihrer charakteristischen Stadtlandschaft sowie der idyllischen Landschaft des US-Bundesstaates Maine. Beide wandten ähnliche Methoden an, das vermeintlich Gewöhnliche in ihren jeweiligen Medien zu thematisieren.

Rudy Burckhardts Themen oszillieren zwischen den beiden Polen „New York“ und „Maine“: Er porträtiert die Stadt nicht nur im Sinne einer klassischen Vedute, sondern blickt auch auf architektonische Details oder fängt die tänzerische Bewegtheit der Menschen auf der Straße ein und fotografiert typische New Yorker Bürger. Ebenso porträtiert er in seinen Fotografien Maines unberührte Landschaft und fokussiert dabei in Close-ups auf Strukturen in der Natur oder observiert die unterschiedlichen Qualitäten des Tageslichts in seinem Spiel mit Schatten und Spiegelungen.

Zwei Werkgruppen seines fotografischen OEuvres — die erste aus den 1930er- und 1940er-Jahren, die zweite aus den 1970er- bis 1990er-Jahren — werden durch eine Auswahl aus seinen über 100 Filmen sowie mit Porträts berühmter Künstler seiner Zeit akzentuiert, die für die Reihe „… Paints a Picture“ der Kunstzeitschrift ARTnews vor allem in den 1950er- Jahren entstanden werden.

Kontakt

Christine Forstner
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32
5020 Salzburg
T +43.(0)662.84 22 20-601
M +43.(0)664.85 49 983
F + 43.(0)662.84 22 20-701
christine.forstner(at)mdmsalzburg.at