30.05.2014 08:00 Malerei

Ausstellung in Rostock: Rolf Werner - seine Bilder wirken sehr intim

Das bevorzugte Sujet des Künstlers waren Landschaften; Sammlung der Kunsthalle Rostock, Foto: Bernd Borchardt

Von: GFDK - Kunsthalle Rostock

Rolf Werner (geb. in Leipzig) gehörte zu den prägenden Künstlerpersönlichkeiten der Insel Usedom.

Ausstellung in Rostock

Werner studierte In den 30er Jahren an der Akademie für Graphische Künste in Leipzig
und arbeitete nach dem Krieg als freischaffender Künstler in seiner Heimatstadt.
Seit 1953 lebte er in Bansin/ Heringsdorf auf der Insel Usedom.

Rolf Werners Bilder wirken sehr intim. In ihrem besonderen Charme erinnern sie an naive Malerei, wobei Werner den Begriff des Naiven stets in Frage gestellt hat.

Jenseits dieser  Begrifflichkeiten sind seine Bildwerke von kompositorischer Schönheit und gelassener poetischer Stimmung. Das bevorzugte Sujet des Künstlers waren Landschaften. Obwohl Werner seit den 50er Jahren an der Küste lebte sind seine Stadtansichten vielfach Erinnerung an die Vororte seiner Heimatstadt Leipzig.

Freunde der Kunst

Die Kunsthalle Rostock zeigt in einer Übersichtsausstellung Werke aus dem Gedenkatelier Rolf Werner in Bansin und der Sammlung der Kunsthalle Rostock.

Kunstwerke Rolf Werners befinden sich auch in Museen in Greifswald, Berlin, Bernburg und Stralsund.

kunsthalle(at)rostock.de

Weiterführende Links:
http://www.kunsthallerostock.de/