27.11.2013 08:00 Kunsthalle

Ausstellung in Rostock: Eine Deutschlandreise ... fotografiert von Andreas Mühe

eine deutschlandsreise ausstellung rostock

Der Ausschnitt ist immer derselbe: durch das Panzerglas der Limousine teilt der Betrachter den Blick mit einer Frau, die in Rückenansicht zu sehen ist; (c) Andreas Mühe

ausstellung rostock Andreas MueheAndreas Muehe kunsthalle rostockAndreas Muehe fotografie rostockAndreas Muehe merkel ausstellung
Von: GFDK - Kunsthalle Rostock

Eine Reise durch Deutschland. Der Ausschnitt ist immer derselbe: durch das Panzerglas der Limousine teilt der Betrachter den Blick mit einer Frau, die in Rückenansicht zu sehen ist. Intime Momente werden durch den Filter des Sicherheitsglases gebrochen und bleiben fern, distanziert und unnahbar.

Ausstellung in Rostock

Die strenge Komposition der Fotografien setzt sich in der kühlen Kleidung der Protagonistin, die der Kanzlerin täuschend ähnlich sieht, fort. Emotionen werden dennoch vermittelt. Zum Beispiel, wenn ihre Hand zum Fenster greift und damit die situative Trennung noch deutlicher als Barriere erkennbar wird. Der Schutz des Panzerglases bildet zugleich eine Grenze zur äußeren Welt. Die Villa Hügel in Essen, der Kreidefelsen auf Rügen oder das RAF Gefängnis in Stammheim vermitteln ein Bild von Deutschland, das in seiner Unmittelbarkeit überrascht.

Eine Deutschlandreise ...fotografiert von Andreas Mühe

Dabei wechselt der Fokus der Linse zwischen Innen und Außen der Limousine. Der Fotograf, der in der Vergangenheit Angela Merkel schon mehrmals mit seiner Kamera begleitet hat, zeigt sich in dieser Serie als Beifahrer der Kanzlerin, und zeigt, wie einsam sich Macht ausdrücken kann.

Freunde der Kunst

kunsthalle(at)rostock.de