09.01.2015 09:00 Galerie KUNST-KONTO

Ausstellung in Potsdam: FINE ARTs - Ouevres mit ganz unterschiedlichen Handschriften lassen sich bündeln

ausstellung potsdam

Die Facetten künstlerischen Ausdrucks spiegeln unsere Zeit in lebendiger und spielerischer Weise wider; Bild 1/2: (c) Sorina v.Keyserling

fine arts ausstellung

Bild 3: (c) Anna Vonnemann

fine arts potsdam
Von: GFDK - Galerie KUNST-KONTOR

Unter der Bezeichnung Fine Art lassen sich Ouevres mit ganz unterschiedlichen Handschriften bündeln.

Ausstellung in Potsdam

Die Facetten künstlerischen Ausdrucks spiegeln unsere Zeit in lebendiger und spielerischer Weise wider. Die Künstler eint das bewusste Sich Beziehen auf die Kunstgeschichte. Diese ist der unerschöpfliche Steinbruch für selbstbewusste Statements.

Aus den leuchtenden Landschaften Mikos Meiningers und Gisela Neuenhahns eher zurückhaltend formulierten Seelenstücken weht uns die Romantik entgegen. Die naiv anmutende Dinglichkeit der mit hingebungsvoller Freude geschaffenen Bilder Feodora Hohenlohe-Oehringens steht nur scheinbar nahe an den mit Rafinesse gemalten Plüschtieren Christoph Löfflers.

Seine in bis zu neunzehn Schichten aufgetragenen Lasuren binden auf magische Weise Lebensenergie und lassen diese aus den Bildern heraus strahlen. Eine ähnliche Wirkung erzielen durch ihre meisterliche Lasurtechnik die ironisch-erotischen Kunststücke Hermann Lüddeckes. Anna Vonnemanns großformatige Blumenporträts sind aus den Ideen der Konzeptkunst heraus geboren, ironisieren diese jedoch durch den Griff in das großartige Arsenal der Flämischen Blumenmalerei. Herbert Franz präsentiert Stillleben auf Papier, deren feinnerviger Federstrich jeden Freund der Zeichenkunst faszinieren wird.

Freunde der Kunst

Für NICOLAUS gehört der Griff in das Ausdrucks- und Formenreservoir der Kunstgeschichte zur stilistischen Handschrift. Das ermöglicht ihm, jenseits aller Moden nicht nur Reelles festzuhalten, sondern auch Unsagbares zu formulieren. Die Bildhauerin Sorina von Keyserling gilt inzwischen als eine der begabtesten Porträtistinnen ihrer Generation. Ihre Arbeiten - in einem dem Berliner Klassizismus entlehnten Stil Schadowscher Provenienz - vermitteln eine frappierende Gegenwärtigkeit der Dargestellten.

telefonische Vereinbarung  unter 0331. 581 73 66

kontakt@kunst-kontor-sehmsdorf.de