04.10.2014 08:00 Kunsthalle

Ausstellung in Mannheim: Franz Bernhard - als Bildhauer interessiert mich das Bild des Menschen

ausstellung mannheim

2014 wäre der bedeutende südwestdeutsche Künstler 80 Jahre geworden; © Foto: Kunsthalle Mannheim/ Cem Yücetas

kunsthalle mannheimFranz Bernhard ausstellung
Von: GFDK - Kunsthalle Mannheim

„Als Mensch interessiert mich der Mensch. Als Bildhauer interessiert mich das Bild des Menschen.“ Franz Bernhard errang mit seiner stürmischen Monumentalskulptur „Große Mannheimerin“ an der Autobahneinfahrt zur Quadrate-Stadt nationale Aufmerksamkeit.

Ausstellung in Mannheim

2014 wäre der bedeutende südwestdeutsche Künstler 80 Jahre geworden. Zum Jubiläum widmet ihm die Kunsthalle Mannheim eine Ausstellung und präsentiert rund 30 Zeichnungen sowie ausgewählte Plastiken, die den Schaffensprozess rund um das große Thema Bernhards veranschaulichen: der Mensch als Zeichen im Raum.

Bernhard spielt in seinen Zeichnungen und Skulpturen mit abstrakten Formen, die nur noch in Spuren an die menschliche Figur erinnern. Vielfach überarbeitet wirken die Eisen-Holz-Plastiken wie Zeichen im Raum. Sie sind kein Abbild, sondern Sinnbilder von Körperhaltungen wie Stehen, Liegen, Kippen. Ein abstraktes Detail verweist häufig auf das Ganze. Das Blatt Papier war für Bernhard ebenfalls Material, das er in die Werkwirkung mit einbezog.

Er bearbeitete die Oberflächen seiner Zeichnungen mit Schleifpapier und Spateln. Das physische unnachgiebige Arbeiten ist allen seinen Arbeiten gemeinsam. In Kooperation mit der Kunsthalle Mannheim werden im Skulpturenpark Heidelberg die letzten Großskulpturen präsentiert, die der Künstler kurz vor seinem unerwarteten Tod 2013 schuf. Geboren wurde Franz Bernhard in der ehemaligen Tschechoslowakei, aus der er 1946 vertrieben wurde.

1959 bis 1966 studierte er Bildhauerei bei Wilhelm Loth und Fritz Klemm an der Kunstakademie Karlsruhe und stellte 1977 auf der documenta 6 in Kassel aus. Bernhard war von 1990 bis 1992 Mitglied der Akademie der Künste Berlin. Er erhielt 1998 das Bundesverdienstkreuz und wurde 2004 mit einer Ehrenprofessur des Landes Baden-Württemberg geehrt. Pünktlich zur Ausstellung erscheint das mehrbändige Werkverzeichnis der Zeichnungen.

Freunde der Kunst

lisa.mattheis@mannheim.de