16.05.2012 07:25 Eröffnung: 01.06.2012 Neue Galerie Graz

Ausstellung in Graz: Michelangelo Pistoletto. Spiegel- und Minusobjekte vom 2.06.bis 14.10.2012

siehe text

Von: Universalmuseum Joanneum

Als einer der bedeutenden Repräsentanten der Arte Povera bekannt geworden und inzwischen durch seine ikonischen Spiegelarbeiten weltweit anerkannt, ist der Maler, Objektkünstler, Theatermacher und Lehrer Pistoletto seit seiner Beteiligung an trigon 1975, einer Einzelausstellung im Künstlerhaus 1988 und verschiedenen Beteiligungen in der Neuen Galerie Graz und dem Kunsthaus Graz mit Österreich und Graz in Verbindung.

Im Sinne seines Interesses an metaphysischen Fragen nach den Bedingungen des Seins, nach dessen gemeinschaftlichen Antrieben und Abhängigkeiten, befasst sich sein Werk überwiegend mit der Thematik der Reflexion und der Vereinigung von Kunst und Alltag im Sinne eines Gesamtkunstwerks. Die Ausstellung beginnt mit historischen Werken und wird mit neuesten Arbeiten zu einer umfassenden Retrospektive ergänzt.

Gezeigt werden in erster Linie Werke aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Es wird einen Überblick der für Pistoletto so signifikanten Spiegelarbeiten geben, ergänzt durch aktuelle Werke. Weiters wird eine Auswahl der sogenannten „Minus-Objekte“ zu sehen sein, die den zweiten für Pistoletto essenziellen Werkblock aus den 1960er-Jahren darstellen und bereits alle wichtigen Fragestellungen späterer Projekte, vor allem die der „Cittadellarte“, umreißen. So dient diese retrospektiv gehaltene Ausstellung als historische Basis für das Projekt, das im Kunsthaus Graz zu sehen sein wird. Gleichzeitig wird diese Schau auf eindrucksvolle Art und Weise einen Beleg der Aktualität dieses wohl bedeutendsten lebenden italienischen Künstlers geben.

 

Neue Galerie Graz, Obergeschoss, Joanneumsviertel, 8010 Graz
Pressekonferenz: 01.06.2012, 10:30 Uhr
Eröffnung: 01.06.2012, 19 Uhr
Laufzeit: 02.06.-14.10.2012
Kurator: Peter Pakesch

 

Info Ausstellung: +43-699/1780-9500

PRESSE Universalmuseum Joanneum, Pressestelle, Mariahilferstraße 4, 8020 Graz, Austria
T +43-316/8017-9213, F +43-316/8017-9253
presse@museum-joanneum.at, www.museum-joanneum.at

 

Bildlegende:

1) Michelangelo Pistoletto, Filo elettrico appeso al muro, 1964

Foto auf transparenten Plexiglas, © Cittadellarte Fondazione
 

2) Michelangelo Pistoletto, Colonne di cemento (Concrete Columns), 1965

vier Betonelemente, © Cittadellarte Fondazione

 

3) Michelangelo Pistoletto, Ragazzo che si gratta la schiena, 1974

Siebdruck auf poliertem Edelstahl, © Collection of the artist

 

 

Weiterführende Links:
http://www.museum-joanneum.at