21.05.2014 08:00 Augustinermuseum

Ausstellung in Freiburg: Baustelle Gotik - Baukunst des Mittelalters versetzt uns heute immer wieder in Staunen

ausstellung freiburg

Erstmalig sind Augustinermuseum, Münsterbauhütte, Münster und Museum für Stadtgeschichte in ein gemeinsames Ausstellungsprojekt eingebunden; (c) siehe Bilder

baustelle gotik freiburgAugustinermuseum ausstellungAugustinermuseum freiburg
Von: GFDK - Städtische Museen Freiburg

Die Baukunst des Mittelalters versetzt uns heute immer wieder in Staunen. Mit der Vollendung des Chors des Freiburger Münsters im Jahr 1513 erlebte die Gotik am Oberrhein einen letzten glanzvollen Höhepunkt.

Wie damals herausragende architektonische Meisterwerke geschaffen werden konnten, wird anlässlich des 500. Jubiläums der Chorweihe in einer Ausstellung von Augustinermuseum und Münsterbauverein Freiburg gezeigt. Mittelalterliches Bauen in allen Facetten – von der Planung über die Organisation bis hin zur technischen Realisierung und Finanzierung – wird hier erfahrbar.

Ausstellung in Freiburg

Beeindruckende Exponate aus den Städtischen Sammlungen und der Freiburger Münsterbauhütte, ergänzt durch bedeutende Leihgaben auswärtiger Museen, Bauhütten und Archive werden präsentiert. Erstmalig sind Augustinermuseum, Münsterbauhütte, Münster und Museum für Stadtgeschichte in ein gemeinsames Ausstellungsprojekt eingebunden. Den Ausgangspunkt bildet die Ausstellungshalle im Augustinermuseum, wo eine spannende Vielfalt an Objekten die Bautechnik des Mittelalters, Finanzierung, Planung, Organisation und Liturgie veranschaulicht.

Freunde der Kunst

Auch die Dauerausstellung, die einen großen Teil des Münsterschatzes, der Skulpturen und Glasgemälde beherbergt, wird einbezogen. Im Museum für Stadtgeschichte wird die Rezeption des Münsters vom 16. Jahrhundert bis heute vorgestellt. Am und im Chor des Münsters informieren großformatige Tafeln über Erhaltung und Pflege des bedeutenden Bauwerks. Einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht die Münsterbauhütte bei Aktionstagen und Sonderführungen.

katja.hartloff@remove-this.stadt.freiburg.de