07.07.2013 08:00 caricatura museum frankfurt

Ausstellung in Frankfurt: Rattelschneck ist keine Person, sondern ein Kollektiv; gegründet als utopisches Projekt

caricatura museum frankfurt rattelschneck

Rattelschneck hat acht Bücher und seine Zeichnungen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht; (c) caricatura museum frankfurt

Rattelschneck ist ein meisterhaftes Zeichnerdoppel -chef stück scheißeSchau mit über 400 Exponaten rattelschneck
Von: GFDK - caricatura museum frankfurt - 3 Bilder

Rattelschneck ist ein meisterhaftes Zeichnerdoppel, bestehend aus Marcus Weimer, 1963 in München geboren, und Olav Westphalen, 1963 in Hamburg geboren, berühmt für absonderliche Cartoons und famose Bildergeschichten der ganz eigenen Art.

Ausstellung in Franlfurt

Rattelschneck heißt seit ca. 1984 Rattelschneck. Seitdem hat Rattelschneck acht Bücher und seine Zeichnungen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht, z.B. in Titanic, 11 Freunde, taz, FAZ, SZ, Die Zeit. Gegenwärtig lebt Rattelschneck in Berlin und gleichzeitig in Stockholm. Jetzt wird das äußerst umfangreiche Rattelschneck´sche Werk in einer großen Schau mit über 400 Exponaten im caricatura museum frankfurt gewürdigt.

Freunde der Kunst

Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, 17. Juli 2013 um 18 Uhr.

a.pompe@hup-publicrelations.de